Kontaktlose Visa payWave Karten von Cornèrcard werden multifunktional - dank virtueller LEGIC® all-in-one card

(PresseBox) (Zürich/Lugano, ) Bereits seit einem Jahr bietet Cornèrcard, einer der führenden Kartenanbieter der Schweiz, ihren Kunden kontaktlose Visa payWave Kreditkarten an. Diese ermöglichen einen sekundenschnellen Bezahlvorgang durch das einfache Hinhalten der Kreditkarte vor ein kontaktloses Lesegerät. Dank eines virtuellen LEGIC Transponders profitieren Karteninhaber künftig von noch mehr Komfort und neuen Möglichkeiten. Die Kreditkarte dient als Träger für multifunktionale Nutzungsmöglichkeiten - beispielsweise als Eintrittskarte für Freizeit- oder Clubeinrichtungen, als E-Ticket für öffentliche Verkehrsmittel oder als Identifikation im Carsharing.

Das Aufbringen der LEGIC Funktionalität auf der kontaktlosen Visa payWave Kreditkarte erfordert keinen zusätzlichen Chip. Die Applikationen werden ganz einfach in einem sicheren virtuellen LEGIC Multiapplikationstransponder auf dem Mikrocontroller der Kreditkarte gespeichert. Möglich machen dies die LEGIC card-in-card Lösungen. Sie antworten damit auf die wachsenden Konvergenzanforderungen des Marktes und erlauben die Integration der Anwendungen zur Personenidentifikation in kontaktlose oder Dual Interface Smart Cards von Drittanbietern.

Sandra Alzetta, Senior Vice President Innovation Visa Europe, kommentiert: "Visa payWave ist ein Beispiel dafür, wie multifunktionale Smart Cards den Karteninhabern Vorteile bieten können. Zudem unterstreicht es die führende Rolle von Cornèrcard und ihr Engagement für die Einführung neuer und innovativer Technologien für ihre Kunden."

Giovanni Bettoni, Manager of Special Projects bei Cornèrcard, ist der Ansicht, dass Innovation der Schlüssel zu einem guten Kundenservice ist: "Unsere Kunden können die kontaktlose Visa payWave Karte künftig nicht nur als Zahlungsmittel, sondern auch als Zutrittskarte in den entsprechenden Industriebereichen benützen - ein Anwendungsfeld, das mehr und mehr wächst, in der Schweiz wie auch in anderen Ländern. Die LEGIC Lösung lässt sich perfekt in unsere payWave Karten einfügen und bietet unseren Kunden mehr Komfort und Service rund um den Zahlungsprozess."

Urs A. Lampe, Bereichsleiter Produktmarketing & Neue Geschäftsfelder von LEGIC, ist von der Innovationskraft der Lösung für die gesamte Branche überzeugt: "Das Verschmelzen zweier Welten - elektronische Bezahlung auf der einen, Zutrittsfunktion und Multiapplikation auf der anderen Seite - bringt sowohl für Karteninhaber, als auch für Kartenherausgeber und Händler ein enormes Potenzial. Der Alltag eines Kartenbesitzers wird einfacher und schafft gleichzeitig neue Möglichkeiten für den Gebrauch der Kreditkarte durch den wirksamen Einsatz kontaktloser Multiapplikationen im Freizeit- und Geschäftsbereich. Dies eröffnet eine Vielzahl faszinierender neuer Szenarien und Anwendungsgebiete. Mit der Wahl von LEGIC hat Cornèrcard einen wichtigen Schritt in Richtung Zukunft und innovative Dienstleistungen gemacht und wird ihrer führenden Rolle im Bereich der Weiterentwicklung von Kreditkartenfunktionalitäten gerecht."

Über Cornèr Bank Ltd./Cornèrcard

Die Cornèr Bank, 1952 in Lugano gegründet, ist ein privates und unabhängiges Schweizer Bankinstitut. 1975 lancierte die Cornèr Bank als erste Bank in der Schweiz die Visa Kreditkarte und gestaltete dank ständiger Innovationsleistungen die Schweizer Kreditkartenlandschaft wesentlich mit. Seit 1998 führt die Cornèr Bank nebst der Visa auch die MasterCard Kreditkarte in ihrem Portfolio und konnte aufgrund ihres langjährigen Know-hows und ihrer hochwertigen Dienstleistungen inzwischen über 900'000 Karten ausgeben. Die Cornèr Bank darf heute auch zu den Pionieren im Internetbereich gezählt werden: Als eine der ersten Banken in Europa führte sie die Standards des Secure E-Commerce ein und strebt nach einer kontinuierlichen Weiterentwicklung der Leistungen für Kreditkarten in den Bereichen E-Commerce, Mobile Commerce und kontaktlose Kreditkarten. www.cornercard.ch

Bild 1: Kontaktlose Visa payWave Karten von Cornèrcard, künftig auch mit LEGIC Technologie. Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten der Kreditkarte werden so möglich - beispielsweise als E-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, als Eintrittskarte für Freizeiteinrichtungen oder als Identifikation im Carsharing.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.