LASERVISION erweitert sein Produktportfolio um den Bereich optische Messtechnik

Messtechnik für die korrekte Messung optischer Strahlung gem. EU-Richtlinie 2006/25/EG

(PresseBox) (Fürth, ) Der Schutz vor den Gefahren optischer Strahlung ist der Kernpunkt der Europäischen Richtlinie 2006/25/EG (künstliche optische Strahlung). Um das am Arbeitsplatz vorhandene Gefährdungspotential optischer Strahlung richtig beurteilen zu können, ist eine sorgfältige und korrekte Messung der Eigenschaften der optischen Strahlung erforderlich. LASERVISION erweitert dazu sein Produktportfolio um den Bereich optische Messtechnik.

Der in enger Zusammenarbeit mit etablierten und führenden Herstellern etablierte neue Produktbereich umfasst Messgeräte zur Bestimmung der Eigenschaften von Licht und Laserstrahlung insbesondere unter dem Aspekt der Gefährdungsbeurteilung optischer Strahlung. Dies sind u.a. Leistungs- und Energiemessköpfe mit Anzeigekonsole, Kompaktspektrometer, Strahlanalysekameras sowie UV- und Blaulichtmessköpfe für nichtkohärente Strahlung.

Begleitend dazu bietet LASERVISION gemeinsam mit der uvex•academy auch einen speziellen Messtechnik-Kurs an. Kursinhalt ist die Erreichung der Qualifikation des Messtechnikers gemäß EU Richtlinie 2006/25/EG - Schutz vor optischer Strahlung. Unter Einbindung gegebener Problemstellungen der Kursteilnehmer werden im praktischen Versuch Lichtquellen vermessen, Messwerte analysiert, Ergebnisse diskutiert und Ableitungen für den Umgang mit starken Lichtquellen sowie deren Gefährdungspotential gezogen.

Weitere Informationen erhalten Sie selbstverständlich von LASERVISION, oder unter www.uvex-laservision.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Über LASERVISION GmbH & Co.KG

LASERVISION als einer der führenden Hersteller der kompletten Palette an Laserschutzprodukten, entwickelt, fertigt und vertreibt Laserschutzbrillen, -vorhänge, Kleinfilter und Kabinenfenster auf Basis verschiedener Kunststoffe und Mineralglassorten. Alle Produkte sind CE zertifiziert und entsprechen mindestens den jeweils gültigen Normen EN207/208. Die Mehrzahl der Standardprodukte erfüllt darüber hinaus zusätzlich die noch strengeren Anforderungen der DIN GS Norm.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer