Weltweite Kooperation mit namhaften Herstellern

(PresseBox) (Olching, ) Viele namhafte Unternehmen haben die Produktion von roten cw Laserdioden eingestellt bzw. die Einstellung angekündigt. Rote Laserdioden sind jedoch elementare Bauteile in vielen industriellen Applikationen, sodass deren Hersteller dringend Ersatz suchen müssen, damit die Produktion weiterlaufen kann.

LASER COMPONENTS bietet Alternativen. Bereits bei der Bekanntmachung der Abkündigungen wurden rote Laserdioden zur Chefsache erklärt: So machte sich der Geschäftsführer Patrick Paul persönlich ein Bild von den Produktionsstätten zuverlässiger Lieferanten, die auf langfristige Produktionslinien setzen. Fündig wurde er bspw. bei Arima Lasers Corp., die 2007 aus der Arima Optoelectronics Corp. ausgegründet wurde. 200 Mitarbeiter produzieren dort cw-Laserdioden im Spektralbereich von 635 nm bis 850 nm. Das Unternehmen hat die komplette Fertigung im eigenen Haus - von der Chip-Epitaxie über die voll automatisierte Aufbau- und Verbindungstechnik bis zur 100%igen Endkontrolle der fertigen Laserdioden. Die Lieferzuverlässigkeit und die kontinuierlichen Produktinnovationen des Unternehmens stellen einen hohen Mehrwert für die Kunden von LASER COMPONENTS dar.

LASER COMPONENTS GmbH

LASER COMPONENTS hat sich auf die Entwicklung, Herstellung sowie den Vertrieb von Komponenten und Dienstleistungen für die Lasertechnik und Optoelektronik spezialisiert. Seit 1982 steht das Unternehmen seinen Kunden mit Verkaufsniederlassungen in vier Ländern zur Verfügung. Die Eigenproduktion an drei Standorten in Deutschland, Kanada und den USA wird seit 1986 verfolgt und macht etwa die Hälfte des Umsatzes aus. Derzeit beschäftigt das Familienunternehmen weltweit über 130 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.