Freiheit für Optiken: Offenes Stangensystem von New Focus™

New Focus™ stellte auf der Photonics West erstmalig sein neues offenes Stangensystem vor. Durch die offene Bauweise wird ein komplexer und stabiler Optomechanikaufbau mit freiem Zugang zu den einzelnen Bauteilen ermöglicht.

(PresseBox) (Wessling, ) Die meisten derzeit am Markt befindlichen Stangensysteme sind mit vier Stangen quadratisch aufgebaut. Es entsteht so ein Käfig der nur schwer einen Zugang zu den einzelnen Bauteilen zulässt. Nicht so mit der offenen Bauweise von New Focus™. Hierbei ist es möglich, den Zugang an den Stellen frei zu lassen, wo es gewünscht wird und Stangen zur Stabilität dort anzubringen, wo es notwendig ist.

„Simply better™“ ist der Gedanke hinter diesem neuen System. Entgegen bestehender Stangensysteme, die inkompatibel zu vorhandener Optomechanik anderer Hersteller sind, kann dieses System mit allen gängigen Halterungen kombiniert werden. Es wird die größtmögliche Flexibilität gewährleistet. Durch Winkelelemente ist auch ein komplett 3-dimensionaler Aufbau möglich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.