+++ 808.137 Pressemeldungen +++ 33.641 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Suche nach Gewerbegebieten in der Region Braunschweig-Wolfsburg leicht gemacht

Neue Automotive App für Investoren und Zulieferer für die Region

(PresseBox) (Braunschweig, ) Via App für Smartphone oder Tablet können sich künftig ansiedlungswillige Unternehmen des Automobilsektors einen schnellen Überblick über vorhandene Gewebegebiete in der Region Braunschweig-Wolfsburg verschaffen. Die neue Applikation "Automotive Region" wurde von der Allianz für die Region GmbH in zusammen mit den Wirtschaftsförderungseinrichtungen aus Braunschweig, Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Peine, Wolfenbüttel, Salzgitter und Wolfsburg entwickelt.

Die kostenlose Applikation stellt für die Automobilindustrie relevante regionale Industrie- und Gewerbegebiete und ansässige Unternehmen aus dem Automotive-Sektor dar.

"Unsere Region gehört zu den Top-Automobilregionen in Deutschland. Das Netzwerk aus Automobilunternehmen, Zulieferern und Forschungseinrichtungen ist einzigartig. Auch darin liegt für Unternehmen der Branche ein Anreiz, sich hier ansiedeln zu wollen. Die App ermöglicht dazu einen schnellen Überblick", erklärte Thomas Krause, strategische Entwicklung Landesinitiative Mobilität und Prokurist der Allianz für die Region GmbH

Als zusätzliche Orientierungshilfe gibt es neben den Adressdaten bereits ansässiger Unternehmen ebenfalls eine Zuordnung zu Haupttätigkeitsfeldern, den sogenannten "Commodity-Bereichen". "Die Automotive Region-App stellt einen weiteren Baustein für die gemeinsame Vermarktung der Region, im nationalen und internationalen Markt dar. Braunschweig begrüßt dieses Auftreten sehr", sagte Carola Meyer von der Braunschweig Zukunft GmbH.

Auf der größten Gewerbeimmobilienmesse Europas, der Expo Real in München, ist vom 7. bis 9. Oktober 2013 die App zum ersten Mal im Einsatz. Auf dem Gemeinschaftsstand der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg in Halle C1. Stand 410 präsentieren sich auch die Städte Braunschweig und Wolfsburg mit ihren Wirtschaftspartnern.

Die Applikation steht ab Montag, den 6. Oktober 2013 für das Betriebssystem IOS 7.0 für I-Phone und I-Pad im App-Store bereit. Ab 2014 steht die Applikation auch für Android Handys zur Verfügung.

Ansprechpartner für Ansiedlungsanfragen von Unternehmen der Automotive-Branche ist Thomas Brech, der auch für die Landesinitiative Mobilität das zentrale Marketing leitet. Somit wird auch zukünftig ein enger Zusammenschluss der Region fokussiert und vorhandene Ressourcen effizient genutzt, um ansiedlungswilligen Unternehmen eine qualifizierte Auskunft über die Automotive Region zu ermöglichen.

Website Promotion

Über die Landesinitiative Mobilität Niedersachsen c/o ITS Niedersachsen GmbH

Die Landesinitiative Mobilität Niedersachsen stärkt den Mobilitäts- und Technologiestandort Niedersachsen, indem sie niedersächsische Kompetenzpartner zusammenführt und innovative Projekte initiiert. Damit leistet sie einen wichtigen Beitrag zur Identifizierung und zukunftsfähigen Gestaltung neuer Trends, Entwicklungen und Technologien. Inhaltliche Schwerpunkte sind neue Antriebssysteme und die intelligente Mobilität der Zukunft. Die Landesinitiative Mobilität ist ein gemeinsames Vorhaben der Niedersächsischen Ministerien für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr sowie Umwelt Energie und Klimaschutz.

Die Landesinitiative Mobilität wird vom Konsortium aus ITS Niedersachsen GmbH, Allianz für die Region GmbH, Wolfsburg AG und Niedersächsisches Forschungszentrum Fahrzeugtechnik der TU Braunschweig (NFF) getragen und greift auf das Know-how der Firmen ingha und embeteco zurück.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.