Lehrer bringen Zukunftsenergie in die Schulen

(PresseBox) (Göttingen, ) Unter den Titeln „Wasserstoff- und Brennstoffzellen in der schulischen Praxis“ findet am 14. September 2010 in Hannover ein Seminar für Lehrerinnen und Lehrer statt. Neben einem Überblick über den aktuellen Stand der Technologien und konkrete Marktanwen-dungen soll dieses Seminar insbesondere auch Aspekte vermitteln, wie derartige Zukunftsthemen in den Schulalltag eingebunden werden können.

Der Umgang mit modernsten und hochkomplexen Technologien, wie beispielsweise Computer und Internet, ist mittlerweile aus unserem Alltagsleben nicht mehr weg zu denken. Dieser selbstverständliche Bezug zur Technologie in unserer Wissensgesellschaft kann einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, unseren Wirtschaftsstandort durch Know-how zu sichern. Im Gegensatz zu Handy und Co. liegen jedoch bei anderen Technologien oftmals noch große Informationsdefizite vor, beispielswei-se im Bereich Energie. Obwohl gerade viele junge Menschen großes Interesse an alternativen Energiekonzepten zeigen, sind derartige Thema eher selten im Schulalltag präsent. Selbst Lehrer signalisieren hier eine gewisse Informations-Unsicherheit.

Mit Blick hierauf führt die „Landesinitiative Brennstoffzelle und Elektromobilität Niedersachsen“ in Kooperation mit den Norddeutschen Küstenländern am 14. September 2010 ein Lehrerinnen- und Lehrer-Seminar zum Thema „Wasserstoff und Brennstoffzelle in der schulischen Praxis“ durch. Ziel der Veranstaltung ist es, über den Stand der Technik auf allgemeinverständlicher Ebene zu informieren und in einem gemeinsamen Workshop praxisnahe Kommunikationswege für den Schulalltag zu erarbeiten. Durch die Kopplung des Seminars an das Niedersächsische Brennstoffzellen-Forum, bietet sich den Teilnehmern auch die ideale Möglichkeit, Marktpotenziale und moderne Energiekonzepte aus der Praxis zu besichtigen und mit den Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft zu diskutieren. ´

Darüber hinaus finden ebenfalls parallel der niedersächsische Schülerwettbewerb „Brennstoffzelle Junior III“ statt. Auch hier können sich die Teilnehmer des Seminars ein persönliches Bild vom Umgang junger Menschen mit diesen Zukunftstechnologien machen.

Das Seminar richtet sich insbesondere an Lehrerinnen und Lehrer allgemeinbildender Schulen der fünf norddeutschen Küstenländer. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldeschluss ist der 17.August 2010.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular stehen unter www.brennstoffzelle-nds.de zum Download zur Verfügung.

Kontakt
Swantje Behnke
Geschäftsstelle der Landesinitiative
Brennstoffzelle und Elektromobilität Niedersachsen
c/o Sperlich GmbH
Bürgerstraße 44/42
37073 Göttingen

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.