Dr. Oliver Liersch, Nds. Staatssekretär für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, prämiert Sieger des Schülerwettbewerbs „Brennstoffzelle Junior IV“

Bereits zum vierten Mal in Folge fand der Schülerwettbewerb "Brennstoffzelle Junio" im Rahmen des Forum für Brennstoffzellen & Elektromobilität statt.

(PresseBox) (Göttingen, ) Nach drei erfolgreichen Wettbewerben ging der Schülerwettbewerb „Brennstoffzelle Junior“ der Landesinitiative Brennstoffzelle und Elektromobilität Niedersachsen in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr im Rahmen des 6. Niedersächsischen Forums für Brennstoffzellen und Elektromobilität in die vierte Runde. Zahlreiche Gruppen von engagierten Schülerinnen und Schülern bewarben sich um die Teilnahme am Schülerwettbewerb.

Der diesjährige Schülerwettbewerb startete mit vier ausgewählten Schülergruppen in die heiße Phase, wodurch alle bereits Gewinner waren. Sie konnten sich im Vorfeld durch ihr Engagement in schulischen und außerschulischen Aktivitäten sowie ihr Interesse im Bereich Erneuerbarer Energien durchsetzen und begeisterten durch eine durchaus professionelle Einschätzung zukünftiger Entwicklungen im Zielfeld. Unter anderem eine Herausforderung, um sich für den Wettbewerb zu qualifizieren. Zu den vier Finalisten gehören:

- Hoffmann-von-Fallersleben-Schule,
- Otto-Hahn-Gymnasium Springe,
- Gymnasium Papenburg sowie
- Wilhelm-Busch-Gymnasium.

Im Vordergrund des Wettbewerbs standen vor allem das Engagement und die Freude der Schülerinnen und Schüler am Entdecken und Experimentieren. Die Geldpreise sollen den Gewinnern darüber hinaus ermöglichen, neue Aktivitäten auf dem Gebiet der Erneuerbaren Energien oder im Speziellen der Brennstoffzelle anzustoßen, oder laufende Projekte erfolgreich an ihren Schulen weiter zu treiben.

Der Wettbewerb teilte sich in drei verschiedene Aufgabenbereiche. In der ersten Runde standen Experimente im Bereich Wasserstoff und Brennstoffzelle im Vordergrund. Hauptziel war es dabei, die physikalischen Grundlagen zu vermitteln und den Forschergeist der Schülerinnen und Schüler für den Wettkampftag zu wecken.

Im zweiten Teil des Wettbewerbs galt es, das Finale vorzubereiten. Mit viel Kreativität wurden geeignete Konstruktionen für ein Brennstoffzellen-getriebenes Fahrzeug entwickelt. Unterschiedliche Materialien, verschiedene Getriebe und Reifensätze ließen Raum für individuelle Gestaltung.

Höhepunkt und letzter Teil des Wettbewerbs bildete der eigentliche Funktionstest im aufgebauten Parcours, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Forums live dabei waren. Unterschiedliche Rahmenbedingungen, wie eine aufgebaute Wippe oder auch ein Tunnel, waren nicht nur eine zusätzliche Herausforderung für die Schülergruppen, sondern trieben die Spannung nach oben. Staatssekretär Dr. Oliver Liersch, Niedersächsisches Ministerium für Arbeit, Wirtschaft und Verkehr, gab den Startschuss für das spannende Finale, bei dem die Modelle gegeneinander antraten.

Der gesamte Wettbewerb wurde tatkräftig von der PRAGER-SCHULE Göttingen unterstützt und begleitet.

Die Platzierungen des Wettbewerbs „Brennstoffzelle Junior IV“:

1. Platz: Otto-Hahn-Gymnasium Springe
2. Platz: Wilhelm-Busch-Gymnasium
3. Platz: Hoffmann-von-Fallersleben-Schule
4. Platz: Gymnasium Papenburg

Weitere Informationen zum Schülerwettbewerb und zum 6. Niedersächsischen Forum für Brennstoffzellen und Elektromobilität finden Sie unter: www.brennstoffzelle-nds.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer