Qualitatives Produktcontrolling im Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung

Die Kosten sind nicht alles!

(PresseBox) (Mainz, ) Auf der CeBIT 2009 wird am Gemeinschaftsstand des Landes Rheinland-Pfalz die "Einführung von Produktcontrolling im Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung" (LSJV) präsentiert. Vizepräsident Detlef Placzek wird dazu am Dienstag, 3. März 2009 einen Vortrag halten.

Das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung des Landes Rheinland-Pfalz hat sich in den vergangenen Jahren umfassend modernisiert. Nach Einführung der Kosten- und Leistungsrechnung im Geschäftsbereich des Landesamtes ist es möglich, betriebswirtschaftliche Überlegungen in der Verwaltungspraxis stärker zu berücksichtigen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Bewertungen der Kostenstellen auf Amts-, Abteilungs- und Referatsebene. Diese Betrachtungsweise reicht jedoch nicht aus, um steuerungsrelevante Informationen über unsere Leistungsfähigkeit zu erlangen. Um Aussagen darüber treffen zu können, müssen neben den Kosten und der Quantität auch die Qualität einer Dienstleistung betrachtet werden. Im Fokus unseres Verwaltungshandelns steht nunmehr die Einführung des Produktcontrollings.

Zunächst wurden aus dem gesamten Produktkatalog sieben Modellprodukte aus verschiedenen Fachbereichen des LSJV ausgewählt. Zu jedem Produkt wurden Arbeitsgruppen, die aus Beschäftigten der jeweiligen Fachabteilungen bestehen, gebildet, die quantitative und qualitative Ziele mit dazugehörigen Kennzahlen festlegten. Derzeit befassen sich die Arbeitsgruppen mit der einheitlichen Bewertung und Gewichtung dieser Kennzahlen. Für diese Bewertung wird eine Skalierung mit Werten von 1 bis 10 (1 = fehlerhaftes, inakzeptables Ergebnis, 10 = fehlerfreies, akzeptiertes Ergebnis, Idealwert) angewendet. Diese Kennzahlen werden dezentral als Qualitätsbeleg in den einzelnen Ämtern für soziale Angelegenheiten für das jeweilige Produkt erfasst, um danach zentral mit Hilfe eines Auswertungsbogens im System bewertet zu werden.

Überzeugen Sie sich selbst über die Einführung von Produktcontrolling im Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung. Besuchen Sie uns auf der CeBit 2009 vom 3. bis 8. März 2009 in Hannover am Gemeinschaftsstand des Landes Rheinland-Pfalz in Halle 9, Stand C 39, Exponat 13 und den Vortrag des LSJV-Vizepräsidenten Detlef Placzek "Einführung von Produktcontrolling im Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung" am Dienstag, 3. März 2009.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.