Neuer Highspeed-VPN-Router

LANCOM 1611+ für preiswerte Standortvernetzung über VPN

(PresseBox) (Aachen, ) Die LANCOM Systems GmbH präsentiert den preisgünstigen 5-Kanal-VPN Router LANCOM 1611+ für alle professionellen Standortkopplungen. Beim Nachfolger des erfolgreichen LANCOM DSL/I-1611 Office standen Sicherheit, Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Investitionsschutz bei der Produktentwicklung im Vordergrund.

Das neue Modell bietet gegenüber seinem Vorgänger mehr CPU-Leistung und vielfältiger einsetzbare Schnittstellen. Die VPN-Durchsatzrate konnte auf bis zu 8 MBit/s angehoben werden, so dass dem Einsatz an schnellen ADSL Leitungen oder an einer oder mehreren SDSL-Leitungen nichts im Wege steht. Außerdem verfügt der LANCOM 1611+ über einen integrierten 3 Port Switch, dessen Ports auch als weiterer Anschluss für eine zweite DSL-Leitung (inklusive Loadbalancing) umschaltbar sind. Dank umfangreichem Bandbreitenmanagement ist das Gerät auch ideal für die gleichzeitige Übertragung von Voice-over-IP (VoIP) Gesprächen geeignet. Vielfältigen Hochverfügbarkeits-Funktionen sowie der ISDN-Anschluss für Internet Zugang, Fernwartungs-, Backup- und CAPI 2.0-Funktionen runden das Gerät ab. Über die vorhandene serielle Schnittstelle lassen sich auch analoge Modems zum Beispiel zu Backup-Zwecken anschließen.

Die integrierte LANCOM High-Security Firewall bietet u.a. Stateful-Inspection und Intrusion Detection, URL-Filter sowie zeitlich steuerbare Zugangsfilter.


Der VPN-Teil unterstützt das LANCOM Dynamic VPN Verfahren zur Nutzung von Anschlüssen mit dynamischer IP-Adressvergabe zur Standortkopplung, sowie digitale Zertifikate nach X.509.

Der LANCOM 1611+ ist maßgeschneidert für alle Arten von Unternehmensnetzen - vom kleinen Büro eines Freiberuflers oder Außendienstmitarbeiters, über kleine Unternehmen bis zur Vernetzung von großen Flächenorganisationen. Die mitgelieferten Installations- und Überwachungstools ermöglichen eine komfortable Selbstinstallation, wie auch die umfangreichen Management- und Rolloutfunktionen die Integration in große Installationen ermöglichen. Das integrierte Rechtemanagement erlaubt dabei den gleichzeitigen und kontrollierten Zugriff auf Gerätefunktionen, zum Beispiel durch externe Dienstleister und einen lokalen Administrator.

Trotz der verbesserten Ausstattung wird der neue LANCOM 1611+ zu einem gegenüber seinem Vorgänger reduzierten Preis von 449,00 Euro (unverbindliche Preisempfehlung exklusive MwSt.) bzw. 520,84 Euro (inkl. MwSt.) ab sofort über Fachhandel und Systemhäuser angeboten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.