LANCOM auch in 2008 mit hohem Wachstum

Geschäftsbereich Wireless LAN wächst weit über Markt

(PresseBox) (Aachen, ) Der Aachener Netzwerkspezialist LANCOM Systems hat das Geschäftsjahr 2008 mit einem deutlichen Plus bei Umsatz und Ergebnis abgeschlossen. Mit 21,7 Mio. Euro erzielte das Unternehmen den höchsten Umsatz seiner Geschichte. Das entspricht einer Steigerung von mehr als 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Der Hersteller professioneller Netzwerklösungen konnte sowohl in dem Bereich Network Connectivity (Internet Access Router, Standortvernetzung, Mobile Access, Switching und Sprach/Datenintegration) als auch in dem Bereich Wireless LAN (Indoor & Outdoor Access Points, Hotspot-Lösungen und Controller-basierte Drahtlosnetze) wachsen. Im Segment Wireless LAN erzielte das Unternehmen sogar einen Zuwachs von knapp 23 Prozent und wuchs damit deutlich über dem Markt, für den Analysten ein Wachstum im hohen einstelligen bis niedrigen zweistelligen Bereich melden.

Die wesentlichen Impulse gingen von den neuen Highspeed Access Points nach dem 802.11n-Standard sowie den Outdoor WLAN-Lösungen des Herstellers aus. Letztere werden unter anderem eingesetzt, um ländliche Regionen mit Breitband-Internet zu versorgen oder Gebäude wirtschaftlich zu vernetzen. Ebenfalls sehr positiv entwickelte sich der Absatz der WLAN-Industrielösungen, die LANCOM über einen OEM-Partner in den Markt bringt.


Mit dem profitablen Wachstum in 2008 setzt LANCOM die ununterbrochene Erfolgsgeschichte seit seiner Gründung im Jahr 2002 fort. Neben dem Umsatz konnte auch das Ergebnis in 2008 erneut deutlich gesteigert werden. Damit baut LANCOM seine Position als führender deutscher Hersteller im Markt für professionelle Netzwerklösungen weiter aus.

Ebenso stieg die Zahl der Beschäftigten seit der Gründung signifikant an. Heute sind für das Unternehmen mit Hauptsitz in Würselen rund 120 Mitarbeiter tätig.

„Es war immer unsere Strategie, profitabel und aus eigener Kraft zu wachsen“, erklärt Ralf Koenzen, Gründer und Geschäftsführer der LANCOM Systems. „Und das macht sich natürlich heute bezahlt. Außerdem sehen wir, dass der Markt sehr positiv auf unser Portfolio und unsere Produktstrategie reagiert, sich Qualität durchsetzt und wir mit unserem klaren Bekenntnis zu Technologie Made-in-Germany auf genau dem richtigen Weg sind.“

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.