LANCOM ES-2126P+: Neuer Managed Switch für höchste Sicherheitsanforderungen

Weiterer Baustein für PCI DSS-konforme Netzwerkinfrastrukturen

(PresseBox) (Aachen, ) Netzwerkspezialist LANCOM erweitert sein Switch-Portfolio um ein weiteres Profi-Gerät. Der LANCOM ES 2126P+ ist ein gemanagter Layer-2-Switch mit 24 Fast Ethernet Ports, zwei TP/SFP Combo Ports für Gigabit-Ethernet und PoE (802.3af). Dank umfangreicher Sicherheitsfunktionen inkl. TACACS+ kann der Switch sogar zum Aufbau von Netzen eingesetzt werden, über die Kredit- oder EC-Kartenzahlungen abgewickelt werden (PCI DSS Compliance). Mit dem Switch adressiert LANCOM kleine bis mittelgroße Netze mit hohen Anforderungen an Sicherheit, Management und QoS.

Funktionen wie Quality of Service, Rapid Spanning Tree, Port Trunking, Bandbreitenbeschränkung, 8,8 Gbit/s Durchsatz auf der Backplane, kürzeste Latenzzeiten und die Gigabit Backbone-Anbindung machen den ES 2126P+ zum idealen Switch in Netzen mit hohem Bandbreitenbedarf. Portbasierte 802.1x Zugangskontrolle und TACACS+ Authentifizierung sorgen für höchste Sicherheit.

Mit bis zu 256 simultanen VLANs legt der LANCOM ES 2126P+ die Grundlage für eine effiziente Netzwerkvirtualisierung auch im Zusammenspiel mit LANCOM Access Points und Routern. Professionelle Port-Priorisierung erlaubt die individuelle Steuerung des Datenverkehrs z. B. für Echtzeit-kritische Voice- oder Video-Anwendungen.

Konfiguration und Verwaltung des Switches erfolgen per Kommandozeilenkonfiguration, über eine komfortable Web-Oberfläche, über Telnet oder den seriellen Port (RS-232), eine Verschlüsselung mit SSH oder SSL ist möglich. Darüber hinaus integriert sich das Gerät nahtlos in LANCOMs Management-Tools LANconfig und LANmonitor und unterstützt dank integrierter MIB das Management nach SNMPv2. Über Virtual Stacking Management (VSM) können bis zu 16 Switches über eine gemeinsame IP-Adresse verwaltet werden.

Der LANCOM ES-2126P+ entspricht dem PoE-Standard IEEE 802.3af, über den der Switch angeschlossene PoE-Geräte automatisch erkennt und wichtige Parameter wie die Klassifizierung und Strom-Limits einstellt. Insgesamt ist eine Leistung von 185 Watt flexibel an allen 24 Fast-Ethernet Ports möglich.

Der LANCOM ES-2126P+ ist ab sofort für 729 Euro (empfohlener Verkaufspreis exklusive Mehrwertsteuer) inklusive 5 Jahren Garantie verfügbar. Das optionale SFP-SX-Modul LANCOM SFP-SX-LC1 ist für netto 199,00 Euro, die LX-Variante LANCOM SFP-LX-LC1 für netto 299,00 Euro erhältlich.

LANCOM Systems GmbH

LANCOM Systems GmbH ist führender deutscher Hersteller zuverlässiger und innovativer Netzwerklösungen für große, mittelständische und kleine Unternehmen, Behörden und Institutionen. Schwerpunkte sind Remote-Access und Standortvernetzung auf Basis virtueller privater Netzwerke (VPN) sowie drahtlose Netzwerke (Wireless LAN).

Die LANCOM Systems GmbH hat ihren Sitz in Würselen bei Aachen und unterhält Vertriebsbüros in München, Barcelona und Amsterdam.

Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens ist Ralf Koenzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.