CHIO 2009: LANCOM und NetAachen realisieren WLAN-Hotspot im Reitstadion in der Soers

Kostenloser Highspeed Internet-Zugangsdienst für VIPs und Presse

(PresseBox) (Aachen, ) Kostenlos, schnell und mobil ins Internet: auf dem diesjährigen CHIO profitieren VIPs und Pressevertreter von einem gebührenfreien Highspeed-Internet-Zugang. Die Technologie für den Hotspot kommt vom Würselener Netzwerkhersteller LANCOM, die Anbindung an das Internet stellt das Aachener Telekommunikations-unternehmen NetAachen zur Verfügung.

Die Vorteile für die Gäste liegen auf der Hand: schneller Zugang über Laptop oder Smartphone, einfaches Login und Wegfall teurer UMTS Roaming-Gebühren für Besucher aus dem Ausland.

Basis des Hotspots ist ein modernes Funknetz aus Highspeed WLAN Access Points von LANCOM. Die Geräte unterstützen den schnellen Drahtlosstandard 802.11n und bieten reale Übertragungsgeschwindig-keiten von rund 100 Mbit/s – mehr als das Zehnfache von UMTS. Eine
1 GB/s schnelle Standleitung von NetAachen stellt ausreichend Bandbreite für den Internet-Zugang zur Verfügung.

Der WLAN-Hotspot kann in den VIP- sowie den Pressbereichen am Springstadion genutzt werden, die Zugangsdaten für die kostenlose Nutzung sind am Eingang des Champion Circle sowie im Pressezentrum erhältlich.

„Wir freuen uns, unseren Gästen gemeinsam mit LANCOM und NetAachen einen hochmodernen, drahtlosen Internet-Zugang kostenlos zur Verfügung zu stellen. Vor allem für Journalisten und Besucher aus dem Ausland ist der WLAN-Hotspot von unschätzbarem Wert. Ohne teure Roaming-Gebühren haben sie schnellsten Zugang zu Emails und wichtigen Informationen im Web“, erläutert Michael Mronz, Geschäftsführer der Aachener Reitturnier GmbH.

Hintergrund NetAachen
Aus dem Joint Venture der beiden Unternehmen accom GmbH & Co. KG und NetCologne GmbH ist die NetAachen GmbH entstanden, der Telekommunikationsanbieter für den Raum Aachen, Düren und Heinsberg.
NetAachen bietet als regionaler Anbieter Telekommunikationsdienstleistungen von höchster Qualität und umfassendem Service. Grundlage des Geschäfts wird das gemeinsame Netz sein, das accom und NetCologne aufgebaut haben und das bereits heute das dichteste Glasfasernetz der Region ist. Dieses wird in den kommenden Monaten und Jahren weiterhin sukzessive flächendeckend
ausgebaut und verdichtet werden.
Mit gut 85 Mitarbeitern und zahlreichen Shops und Fachhandelspartnern im Raum Aachen-Heinsberg-Düren bietet NetAachen sowohl Privat- als auch Geschäftskunden eine vollständige, leistungsfähige und individuelle Produkt- und Dienstleistungspalette.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.