Kurtz erhält Millionenauftrag

Kreuzwertheimer Unternehmen verkauft Entgratpressen an Europas größten Automobilkonzern

(PresseBox) (Kreuzwertheim/Nürnberg, ) Ihrem ausgezeichneten Ruf in der Automobilindustrie wurde die Kurtz GmbH im Bereich Gießereimaschinen auf der am Donnerstag zu Ende gegangenen Fachmesse "Euroguss" einmal mehr gerecht. Das zum Kurtz Ersa Konzern gehörende Unternehmen bekam in Nürnberg auf seinem Messestand von Europas größtem Automobilkonzern den Zuschlag über zwei weitere Entgratpressen. Damit erhöht sich das Gesamtauftrags-Volumen auf über 2 Mio. Euro.

Beim ersten Abschluss kurz vor Jahreswechsel hatte sich Kurtz bereits erfolgreich gegen seine Wettbewerber durchsetzen können und 7 Entgratpressen mit jeweils 100 Tonnen Pressdruck verkauft. Die beiden neu georderten Pressen -ebenfalls 4-Säulenpressen aus der Kurtz KPS-Serie- verfügen nun mit 200 t sogar über den doppelten Pressendruck. Sie sind mit Schiebe-Kipp-Pressentischen ausgestattet und tragen in hohem Maße zur Prozessoptimierung in der Gußteileproduktion des Herstellers bei.

Im Bereich Gießereimaschinen ist Kurtz vor allem für seine Niederdruckgießmaschinen bekannt und kann hier seit 30 Jahren beste Referenzen vorweisen. Seit 2009 baut das Unternehmen nun auch sehr erfolgreich Entgratpressen. Dabei schätzen die Kunden nicht nur die technischen Vorzüge der reinen Maschinen, die sich durch schnelle Taktzeiten, geringen Energieverbrauch und intelligente Steuerung auszeichnen, sondern vor allem auch das stimmige Gesamtpaket, das Kurtz zu bieten hat.

Getreu der Vision des Kurtz Ersa Konzerns "Unser Technologievorsprung optimiert Qualität, Kosten und Lieferservice im Herstellungsprozess unserer Kunden" bringt Kurtz neben überlegener Maschinentechnologie schon in der Konzeptionsphase umfangreiches Expertenwissen ein. Das Ergebnis sind perfekte Lösungen für den Kunden, die eine wirtschaftliche, energieeffizente und prozess- und zukunftssichere Teile-Produktion ermöglichen.

So ist es nicht verwunderlich, dass der Kurtz Messestand, auf dem auch eine 18 t schwere Entgratpresse live gezeigt wurde, sehr gut besucht war, was die Kurtz-Verantwortlichen erfreute und in ihrer Arbeit bestärkt. Besonders zufrieden zeigte man sich über das große Interesse namhafter Hersteller (aus der Automobilbranche), das teilweise schon sehr konkret war und bezüglich weiterer Großaufträge zuversichtlich stimmt.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Kurtz GmbH

The Kurtz Ersa Corporation is an old-established and family-owned German company. Founded in 1779 Kurtz Ersa has developed into an internationally operating conglomerate.
The portfolio is divided into the Business Segments "Electronics Production Equipment", "Metal Components" and "Moulding Machines".

Kurtz GmbH is the group's oldest company and is located in Hasloch and Kreuzwertheim. Its product range covers aluminium and an iron castings as well as machining in the "Metal Components" business segment. Kurtz enjoys an excellent reputation worldwide in the field of particle foam and foundry machines which constitute the "Moulding Machines" Business Segment. In the field of foundry machines Kurtz offers low-pressure, tiltable gravity and gravity casting machines as well as trimming presses, processing machines and automation.

Kurtz Ersa Corporation currently employs 950 people worldwide and realized a turnover of € 155 million in 2012.
The core focus is on the business areas where Kurtz Ersa can prove to be "Best-in-Class" as compared to third parties. Hence Kurtz Ersa is technological or world market leader in many fields.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer