KUMAvision auf der Medica 2010 - Für jede Rolle die richtige Oberfläche

(PresseBox) (Markdorf, ) Die KUMAvision AG präsentiert auf der Medica in Düsseldorf KUMAvision:med, die Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV für Händler und Hersteller medizintechnischer Produkte, Sanitäts- und Reha-Fachhandel sowie Homecare-Dienstleister. Am Partnerstand Baden-Württemberg International in Halle H16, Stand C41 stellt der ERP-Experte die neue Version der Software vor. Im Mittelpunkt steht dabei die neue Benutzeroberfläche, die für jeden Mitarbeiter individuell gestaltet werden kann.

KUMAvision:med nutzt diese Oberfläche unter anderem für den neuen Aktionsmanager. Er erlaubt es Unternehmen, individuelle Aktionsvorlagen zu definieren und damit eigene Workflows festzulegen. Beispielsweise kann direkt aus dem Marketingcockpit ein Rücknahmevorgang gestartet werden. Der Anwender wird dann durch den kompletten Vorgang geleitet. Das System erzeugt und archiviert alle dafür notwendigen Belege. Neu ist auch ein erweitertes Benachrichtigungssystem, das mit Outlook korrespondiert. Ist beispielsweise die Rücknahme eines Gerätes vereinbart, die Frist wird jedoch überschritten, meldet dies das System mit einer automatisch generierten E-Mail.

Die rollenbasierte Oberfläche ist das hervorstechende Novum von Microsoft Dynamics NAV 2009, auf dem KUMAvision:med aufgebaut ist. Es stellt einen komplett neuen Ansatz in der Gestaltung der Benutzeroberfläche dar. Zuvor galt die Prämisse, alle Informationen aus dem System in einer Baumstruktur aufzulisten. Jeder Mitarbeiter hatte den identischen Startbildschirm. Die rollenbasierte Oberfläche ist dagegen auf die Rolle des jeweiligen Anwenders individuell zugeschnitten. So muss er sich nicht mehr selbst an verschiedenen Stellen des Systems die Informationen zusammensuchen, die für ihn relevant sind. Auf einer speziell für ihn zusammengestellten Startseite findet er übersichtlich alle Inhalte, die in den täglich wiederkehrenden Arbeitsabläufen seiner Funktion im Unternehmen wichtig sind: Daten, Statistiken, Tabellen, Aufgaben, Erinnerungen und sogar Office-Funktionen wie den E-Mail-Eingang oder den Kalender aus Outlook.

In Live-Demonstrationen können Besucher der KUMAvision alle Funktionalitäten von KUMAvision:med kennenlernen. Die komplett integrierte ERP-Software steuert alle Unternehmensbereiche auf einer Plattform. Mit hohem Automatisierungsgrad und komfortablen Auswertungsmöglichkeiten auf Knopfdruck erhöht sie Effizienz und Transparenz. Der betriebswirtschaftliche Nutzen der Software ist so hoch, dass sich die Investitionskosten schon in sehr kurzer Zeit amortisieren.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die KUMAVISION AG

Die KUMAvision AG ist Mitglied der KUMAgroup und hat sich auf die Integration der Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV (vormals Navision) spezialisiert. Die in Markdorf am Bodensee ansässige Gesellschaft gehört in diesem Bereich zu den führenden Microsoft-Partnern in Deutschland. Seit mehr als zehn Jahren realisiert und implementiert das Unternehmen branchenspezifische Softwarelösungen für den Mittelstand ebenso wie für internationale Konzerne. Einen Schwerpunkt bilden dabei Lösungen für Unternehmen aus dem Gesundheitsmarkt, wie Großhändler medizinischer Produkte, Sanitäts- bzw. Reha-Fachhändler, Medizingerätefertiger und Homecare-Dienstleister. Die KUMAvision AG beschäftigt über 200 Mitarbeiter an 14 Standorten, verteilt über Deutschland, Österreich und die Schweiz. Der Umsatz der Gesellschaft im Jahr 2009 betrug 24,5 Millionen Euro.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer