KOBIL präsentiert neue Personalausweis Produktlinie

Sicherheitsspezialist KOBIL entwickelt Lösung für neuen Personalausweis

(PresseBox) (Worms, ) Marktführender Trendsetter und IT-Sicherheitsspezialist KOBIL Systems entwickelt und produziert seit 24 Jahren Produkte für die Bereiche Datensicherheit und digitale Identität. Die neue Produktlinie KOBIL PA nimmt sich der Sicherheit der Funktionen des neuen Personalausweises an. KOBIL PA stellt die Weichen für die Zukunft in der Chipkartentechnologie, bei der mehr und mehr kontaktlose Kommunikation (NFC) eingesetzt wird. Mit dem elektronischen Personalausweis und den neuen Kobilprodukten eröffnen sich eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten, die mit der öffentlich geförderten Sicherheitsinfrastruktur kostengünstig und flächendeckend realisiert werden können: Identity Management, Zugangssicherung in Portale, Zeiterfassung, Zutrittkontrolle, eGovernment, De-Mail, Patientenaufnahme und vieles mehr. Für den neuen Personalausweis gibt es den KOBIL PA Token (Basisleser), sowie den KOBIL PA Secure Kartenleser mit eigenem PIN Pad (Standardleser) und den KOBIL PA Adapter (Standardleser) der zusammen mit einem herkömmlichen Klasse 2 oder Klasse 3 Kartenleser verwendet werden kann.

KOBIL hat gemeinsam mit seiner Tochter FlexSecure GmbH, welche modernste Sicherheitslösungen auf Basis kryptographischer Verfahren entwickelt und implementiert ein weiteres Bravourstück hergestellt. Die Personalausweis Produktlinie KOBIL PA erlaubt den sicheren Gebrauch des neuen Personalausweises, der gegenüber dem bisherigen Personalausweis multifunktional ist. Dies erfordert allerdings eine konsequente Absicherung vor allem der Funktionen, die über das Internet genutzt werden.

In einer leistungsorientierten Gesellschaft ist es unumgänglich Geschäftsprozesse zu optimieren. Hierbei spielen Mobilität, Zeitersparnis und Verfügbarkeit rund um die Uhr eine wichtige Rolle. Dies bedeutet jedoch auch, sensible Daten zu digitalisieren und verfügbar zu machen. Dadurch sind Daten einem erhöhten Sicherheitsrisiko ausgesetzt. Dieses muss ausgeschlossen werden. Der Entwicklungsgedanke des neuen Personalausweises war, einen Ausweis für eine Informationsgesellschaft, wie die der Bundesrepublik Deutschland, bereitzustellen, der die sichere Identifikation ermöglicht: das Vorzeigen des Ausweises über das Internet. Der Entwicklungsgedanke der Linie KOBIL PA ist es, kostengünstig und einfach den sicheren Gebrauch des Personalausweises zu ermöglichen.

FlexSecure hat einen der ersten Feldtests des neuen Personalausweises in Darmstadt, Hessen durchgeführt und bei der Prototypischen Umsetzung der elektronischen Identitätsfunktion mitgewirkt. Der neue Ausweis war Schwerpunktthema des 3. IT-Gipfels in Darmstadt, dem auch Angela Merkel beiwohnte.

Das ergonomisch geformte KOBIL PA Token bietet:

- eID Funktion des deutschen Personalausweises (kontaktlos)
- sichere bequeme Altersverifikation im Internet
- Datenzugriff gem. ICAO mit BAC auf den Reisepass (kontaktlos)
- Zugriff auf alle RFID Standard kompatiblen Geräte (gem. Spezifikation PA)

Der passende KOBIL PA Adapter bietet:

- Ausführung der Initialen Sicherheitsprotokolle und Kryptofunktionen direkt im Ausweis und PA Adapter
- günstiges Preis-Leistungsverhältnis bei höchster Sicherheit, geprüft und multifunktional
- Verwendung mit Klasse 2 und Klasse 3 Kartenterminals
- Versorgung für den Zeitraum der Kommunikation den Ausweis mit Energie

Das BSI unterscheidet die Klassen Basisleser, Standardleser und Komfortleser. Alle KOBIL Geräte für den Gebrauch mit dem PA werden vom BSI zertifiziert.

Kobil Systems GmbH

KOBIL Systems GmbH ist marktführender und trendsettender Hersteller von mobilen und hochsicheren IT-Lösungen im Bereich der digitalen Identität. KOBIL steht für sichere Daten, sichere Kommunikation und sichere Authentifikation auf jedem Computer weltweit. Die 1986 gegründete KOBIL Gruppe, mit Hauptsitz in Worms, verfügt als weltweit einziger Hersteller über eine vollkommen ausgereifte Produktlinie. Als Pionier in den Bereichen Kryptografie, Smartcard-Technologie und PKI (= Digitale Zertifikate) sind KOBIL-Produkte heute anerkannter Standard für digitale Identität und hochsichere Datentechnologie. Die Entwicklung der Produkte findet ausschließlich in Deutschland statt. 40 Prozent der KOBIL Belegschaft ist in der Entwicklung, im Hauptsitz Worms, tätig. IT-Security-Lösungen von KOBIL sind mobil, flexibel und anwenderfreundlich. KOBIL Produkte finden Anwendung in den unterschiedlichsten Branchen. Unternehmen wie Deutsche Telekom, Swisscom, Vodafone, T-Systems, DATEV, Commerzbank, Migros Bank, Valiant Bank, Hypothekarbank Lenzburg, Rothschild Bank, RZB, UBS, Société Générale, YapiKredi, Akbank und Isbank - und auch der Deutsche Bundestag und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik nutzen KOBIL Technologien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.