Hochschulen helfen Absolventen mit dem mehrsprachigen Jobportal-Netzwerk von berufsstart.de bei Berufseinstieg und Jobsuche

(PresseBox) (Großenkneten, ) Großenkneten, 16.07.2009: Die Anzahl der Institute, Fachbereiche und Career Services, die das Jobportal-Netzwerk von berufsstart.de auf Ihren Webseiten implementieren, nimmt weiterhin rasant zu. Die Mitglieder entstammen den unterschiedlichsten Fachrichtungen von Hochschulen aus allen Regionen Deutschlands und auch aus dem Ausland. Jedes neue Mitglied bringt dabei seine eigenen Stellenangebote in den Gesamtpool mit ein:

* FH Osnabrück, Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik
* Uni Wuppertal (FB Elektrotechnik, Informationstechnik, Medientechnik)
* Netzwerk der Metall- und Elektroindustrie Berlin
* Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg (Fakultät Verfahrenstechnik)
* HS Biberach (pharmazeutische Biotechnologie)
* TU München (Zentrum Mathematik)
* HTW Dresden (Fakultät Wirtschaftswissenschaften)
* TU Braunschweig (Institut für Controlling und Unternehmensrechnung)
* FH Jena (Career Service)
* TSB Innovationsagentur Berlin
* HS Ravensburg-Weingarten (kreaktiv e.V.)

Aufgrund des so hervorgerufenen Netzwerkeffektes haben immer mehr Studierende, Absolventen und Hochschulmitarbeiter im In- und Ausland die Möglichkeit, gezielt und unkompliziert auf Jobsuche zu gehen. Unternehmen bietet sich die Gelegenheit, Stellenanzeigen bestmöglich und direkt vor Ort an den Hochschulen zu platzieren. Hochschulmarketing und Personalbeschaffung werden auf diesem Wege deutlich effizienter, was gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise bedeutsamer denn je ist.

Entsprechend des vermehrten Interesses auch ausländischer Hochschulen hat der hinter berufsstart.de stehende Klaus Resch Verlag seine Ziele für 2009 nun nach einem halben Jahr bereits höher stecken können als ursprünglich geplant. Hieß es Anfang des Jahres noch, dass die Menüführung 2009 auch in französischer und niederländischer Sprache angeboten werden soll, hat der Verlag aufgrund der zahlreichen Anfragen nun eine Technik entwickelt, durch die eine Übersetzung der Menüführung in jede gewünschte Sprache umsetzbar ist.

Die positive Entwicklung des Jobportal-Netzwerkes erfordert zudem weitere Anpassungen an die Bedürfnisse der Hochschulen. Gab es bisher mehrheitlich einzelne Jobportallösungen durch Mitgliedschaften bestimmter Fachbereiche oder Institute einer Hochschule, fragen nun vor allem die zentral für die Hochschulen zuständigen Career Centers vermehrt nach Gesamtlösungen. Die Antwort des Klaus Resch Verlages ist ein modulares System. Es setzt sich zusammen aus einem Haupt-Jobportal, in der Regel dem des Career Centers, und beliebig vielen Unter-Jobportalen, die den Fachbereichen, Instituten etc. zugeordnet werden. Sämtliche Jobangebote der Unterportale fließen automatisch in das Hauptportal mit ein und stehen somit auch dem Career Center zur Verfügung. Gleichzeitig werden die Eigenheiten der Fachbereiche wie z.B. das Layout, die Einstiegsformen und -benennungen, die Fachbereichsbeschreibung und -struktur, die Vorselektion und vieles mehr berücksichtigt und jeweils angepasst.

Klaus Resch Verlag

Verantwortlicher Pressekontakt:
Klaus Resch Verlag
Redaktion Berufsstart / Jobfair24
Hans-Thilo Sommer
Moorbeker Str. 31, 26197 Großenkneten
Tel.: 04435 / 9612-0
Internet: www.berufsstart.de
eMail: presse@berufsstart.de

berufsstart.de ist ein Produkt des Klaus Resch Verlages. Der Online-Stellenmarkt gehört in Deutschland seit mehr als 10 Jahren zu den Top5 Stellenmärkten für junge Akademiker. Neben der Online-Präsenz gibt der Verlag seit inzwischen 46 Jahren die Publikation Berufsstart Technik (für Ingenieure und Informatiker) und seit 21 Jahren die Publikation Berufsstart Wirtschaft (für Wirtschafts- und Rechtswissenschaftler) heraus. Als erster Herausgeber von Stellenmärkten für Hochschulabsolventen in Deutschland zählen die Printmedien heute für viele Studierende, Professoren und Unternehmen zu den Standardmedien beim Berufseinstieg.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.