• Pressemitteilung BoxID 431672

kewill ernennt andreas giger zum produktmanager für den bereich zollabwicklung emea

(PresseBox) (Bad Homburg, ) Kewill, ein führender Anbieter globaler Logistik- und Zollsoftwarelösungen, hat Andreas Giger zum Produktmanager EMEA im Bereich Zollabwicklung (Product Manager Customs EMEA) berufen.

In seiner Position zeichnet Andreas Giger für die Zollsoftwarelösungen von Kewill in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) verantwortlich. Hierzu zählt beispielsweise auch Kewill CustomsXchange (KCX). Die Softwarelösung ermöglicht Kunden eine weltweite elektronische Zollabwicklung und damit die Einhaltung länderspezifischer Zollvorschriften über eine zentrale Anbindung. Nachrichten werden über ein Gateway entsprechend den jeweiligen spezifischen Anforderungen örtlicher Zollbehörden angepasst und ausgetauscht. Kunden profitieren dadurch bei der multinationalen Zollabwicklung von einem deutlich geringeren Aufwand.

Von Kewill in Deutschland aus wird Andreas Giger das Unternehmen darin unterstützen, den Bereich für Zollsoftwarelösungen weiter auszubauen. Zuvor war Andreas Giger bereits in verschiedenen Senior-Management-Rollen tätig. So hatte er sieben Jahre lang die Position als Director Operations EMEA bei JPMorgan Chase Vastera inne, wo er für das operative und das Kundenbeziehungs-Management verantwortlich zeichnete. Darüber hinaus war Andreas Giger als Direktor Logistik weltweit für das Logistik-Management bei IFCO Systems zuständig. Andreas Giger sammelte außerdem 15 Jahre umfassende Branchenerfahrung als Manager Operations Development bei TNT Express GmbH.

"Wir freuen uns sehr, dass Andreas Giger uns bei Kewill künftig tatkräftig unterstützen wird", so Andreas Heil, Country Manager German bei Kewill. "Er verfügt über wertvolle Branchenerfahrungen und bringt ein umfassendes Verständnis für das Produktmanagement mit. Er bereichert unser qualifiziertes Team und stärkt unsere Kompetenz, mit der wir unseren Kunden marktführende Zollsoftwarelösungen anbieten."
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Kewill GmbH

Globale Unternehmen stehen einer zunehmend wachsenden Komplexität ihrer Lieferketten gegenüber. Bei ihren Entscheidungen sind Einflussfaktoren wie Einkauf, Zollabfertigung, rechtliche Vorgaben, Transport, Lagerung, Finanzierung, Transparenz und Vernetzung zu berücksichtigen. Schwachstellen in einem dieser Glieder der Supply Chain führen zu Lieferverzögerungen und steigenden Kosten. Kewill verfügt über eine Softwarepalette, die das Management sehr komplexer Lieferketten für Hersteller, Händler und Logistiker signifikant vereinfacht.

Mit über 35 Jahren Erfahrung im globalen Handels- und Logistikmanagement sowie mehr als 600 Mitarbeitern weltweit agiert Kewill als Supply-Chain-Langzeitinnovator für Hersteller, Lieferanten, Wiederverkäufer, Spediteure, Transporteure, Zollagenten sowie Third- und Fourth-Party-Logistikdienstleister (3PLs & 4PLs). Außerdem werden individuelle Systemlösungen für Institutionen wie Banken und Versicherer realisiert, die in den Welthandel involviert sind.

Kewill-Softwareprodukte werden täglich rund um den Globus von mehr als 40.000 Anwendern für das Management ihrer Supply-Chain-Netzwerke genutzt. Auf der Kewill-Kundenliste stehen Firmen wie Bayer, Caterpillar, DHL, FedEx, Ford, General Electric, General Motors, H.J. Heinz, Kimberley-Clark, Kraft, Levi Strauss, Mazda, Nestlé, Nike, Palm, Procter & Gamble, Smith & Nephew, Sony, TNT, Unilever, UPS, Vodafone, Yamaha und Xerox.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer