Kerio rüstet klassische Telefonanlagen mit VoIP-Funktionen auf

Die nahtlose Integration von Kerio Operator 1.2 mit den übrigen Kerio-Produkten macht die hybrid IP-PBX Telefonanlage zu einem zuverlässigen Kommunikationssystem für KMUs

(PresseBox) (Leverkusen, ) Kerio Technologies, Hersteller von Internet-Messaging, Collaboration- und Firewall-Lösungen, stellt heute mit Kerio Operator 1.2 die neueste Version seiner IP-PBX Telefonanlage vor. Kerio Operator optimiert die Unternehmenskommunikation von KMU's und ist dabei sowohl für den Nutzer als auch den IT Administrator einfach zu bedienen. Anpassungen an der Telefonanlage können nun vollkommen unabhängig von einem Telefontechniker durchgeführt werden. Diese erweiterte Version Kerio Operator 1.2. basiert auf dem Industriestandard SIP VoIP Protokoll und Asterisk 1.8.

Kerio Operator 1.2 unterstützt nun zusätzlich die Digium TDM410 Karte mit FXO Modulen, welche eine Verbindung zu analogen Telefonleitungen ermöglicht. Damit profitieren Unternehmen, die noch eine klassische Telefonanlage im Einsatz haben, intern von den Vorteilen der IP-Telefonie. Für externe Verbindungen können somit auch weiterhin analoge Telefonleitungen genutzt werden.

Kerio Operator 1.2 harmoniert auf ideale Weise mit Kerio Control. Bereits vorkonfiguriert ist in Kerio Control genügend Bandbreite für den SIP-Sprachdienst reserviert, um eine einwandfreie Sprachübermittlung zu gewährleisten. Darüber hinaus besteht eine enge Integration von Kerio Operator mit Kerio Connect. Der Nutzer hat über seinen E-Mail-Posteingang Zugriff auf seine Sprachnachrichten und kann diese abhören oder löschen.

"Kerio Operator 1.2 bietet genau die richtige Mischung aus Funktionalität und Einfachheit in der Bedienung. Das Produkt liefert alle wesentlichen Sprachfunktionen, die für ein Unternehmen wichtig sind, ohne die Anwender mit einem zu komplizierten System zu überfordern", sagt Scott Schreiman, CEO Kerio Technologies. "Die Integration und Ähnlichkeit mit unseren übrigen Kerio-Produkten, wird es unserem Channel erleichtern, Kerio Operator bei Kunden einzusetzen, die einen kostengünstigen Weg zur Aufrüstung ihrer bestehenden Telefonanlage suchen."

Kerio Operator 1.2 ist als Software-Appliance mit einem eigenen gehärteten Betriebssystem sowie als virtuelle VMware-Appliance für den schnellen Einsatz in Produktions- oder Evaluierungsumgebungen auf Standard-PC-Hardware erhältlich. Darüber hinaus ist das Produkt als Hardware-Appliance in 2 verschiedenen Ausführungen in ausgewählten Ländern verfügbar.

Die neuen Funktionen von Kerio Operator 1.2:

- Rufannahme von Nebenstellen. Nutzer können sich eingehende Anrufe einfach auf ihren Apparat holen.
- Busy Lamp Field (BLF) - BLF zeigt auf unterstützter Telefonhardware an, ob eine Nebenstelle frei oder besetzt ist. Zusätzlich ist so ersichtlich auf welcher Nebenstelle ein Anruf eingeht.
- Auto-Provisioning - Durch die automatische "plug-and-play" Konfiguration von neuen Telefonen wird das Hinzufügen von neuen Geräten im Netzwerk zu einem Kinderspiel. Die gängigsten Telefone von Cisco, Linksys, Polycom und Snom werden hier unterstützt.

Der Preis für Kerio Operator 1.2 beginnt bei 120,- € für eine 5-Benutzer-Serverlizenz. Kerio Operator Box 1210 inklusive Lizenz für 5 Benutzer ist für EUR 720,- € erhältlich und Kerio Operator Box 3210 inklusive Lizenz für 5 Benutzer für 1.120 €. Die Kosten für jeden zusätzlichen Benutzer betragen 24,- € und sind als Erweiterungspakete für jeweils 5 Benutzer erhältlich.

Kerio Technologies DE Ltd.

Seit 1997 entwickelt und vermarktet Kerio Technologies innovative Lösungen für sichere Internet-Kommunikation sowie leistungsstarke Firewall- und Collaboration Lösungen. Die Produkte eignen sich vor allem für Netzwerke in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Der Hauptsitz von Kerio befindet sich in San Jose, Kalifornien mit Niederlassungen in New York, Großbritannien, Deutschland, der Tschechischen Republik, Russland und Australien. Kerio ist Microsoft Gold Certified Partner, Mitglied von CalConnect, einer Arbeitsgemeinschaft für Kalender- und Terminplanung, sowie Mitglied des Mac Developer Programms.

Weltweit vertreibt Kerio seine Produkte über ein Netz aus 5.000 aktiven Vertriebspartnern an über 50.000 Kunden in 108 Ländern. In Deutschland besteht das Netz aus mehreren Hundert Vertriebspartnern. Die Kerio-Fachhändler werden im deutschsprachigen Raum von den Distributoren brainworks und Querplex unterstützt. Kerio ist Technologiepartner von Sophos, zvelo, VMware, Parallels und Notify Technology Corporation.

Weitere Informationen über Kerio finden Sie unter www.kerio.de

Der Name "Kerio", die Produkte sowie das Logo sind entweder eingetragene Markenzeichen oder Marken von Kerio Technologies, Inc. der Vereinigten Staaten bzw. ggf. anderer Länder.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.