Solar Tracker: KEMPER intensiviert Internationalisierung des Geschäftsfelds Solar

Teilnahme an Messen in Großbritannien und Griechenland / Breite Palette an Lösungen im Bereich Nachführsysteme / Unterstützung von der Planung bis zur Inbetriebnahme

(PresseBox) (Vreden, ) Die KEMPER GmbH treibt den Ausbau ihres Geschäftsfelds Solar weiter voran und nimmt dabei verstärkt ausländische Märkte ins Visier. Der Anlagenbauer mit Sitz im westfälischen Vreden wird daher erstmals bei den internationalen Messen für erneuerbare Energien "Ecobuild" in London und "Ecotec" in Athen mit eigenem Stand vertreten sein. Fachbesuchern und Interessierten präsentiert KEMPER dort sein breites Angebot an Lösungen im Bereich Nachführung. Dazu zählen die Modelle vom Typ KemTRACK 60, 70 und 80. Diese ermitteln über den Standort, das Datum sowie die Uhrzeit die exakte Position der Sonne und können so standortabhängig eine Stromausbeute von über 40 Prozent im Vergleich zu fest installierten Anlagen erreichen.

"Angesichts rückläufiger Solarförderungen in vielen Ländern gewinnt eine effizientere Nutzung von Photovoltaikmodulen stetig an Bedeutung. Für unsere besonders ertragreichen Nachführsysteme sehen wir damit auch international gute Absatzchancen", sagt Björn Kemper, Geschäftsführer der KEMPER GmbH. Als Zielmärkte wird das Unternehmen vor allem England, Griechenland, Italien, Israel und Kanada in den Fokus nehmen. "Die Messen in London und Athen sind für uns ideale Plattformen, um bereits bestehende Kontakte in diese Länder zu pflegen und neue aufzubauen", so Alexander Lenfers, Leiter des Geschäftsbereichs Solar der KEMPER GmbH.

Die "Ecobuild" findet vom 1. bis zum 3. März in London statt und gilt als die größte internationale Messe für umweltverträgliches Bauen. Besucher können sich im "Deutschen Pavillon" auf Stand S1847 über die Produkte von KEMPER informieren. Darüber hinaus präsentiert das Unternehmen seine Lösungen im Bereich Nachführung auf der vom 7. bis 10 April stattfindenden "Ecotec" in Athen in Halle 5 auf Stand 13. Schwerpunkt der vorgestellten Produkte bilden die Modelle vom Typ KemTRACK 60, 70 und 80. Die Nachführsysteme mit einer Modulfläche von 60, 70 und 80 Quadratmetern können unabhängig von der jeweiligen Wetterlage betrieben werden. Eine gegenseitige Abschattung bei flachen Sonneneinstrahlungswinkeln wird durch das sogenannte "Backtracking" verhindert. Die Steuerungen lassen sich miteinander vernetzen, mit Windsensoren verbinden und fernüberwachen.

Neben technischen Details können sich Besucher am Stand von KEMPER auch über verschiedene Möglichkeiten bei der Standortwahl informieren. "Insbesondere die Doppelnutzung von Flächen wie zum Beispiel auf Kläranlagen, Parkplätzen oder auch auf Grundstücken von Industrieanlagen, stellt aus unserer Sicht eine für Kommunen und Unternehmen interessante Option dar. Hier bieten wir ebenso wie bei der Nutzung auf klassischen Flächen unsere Unterstützung von der Planung bis zur Inbetriebnahme an", sagt Alexander Lenfers.

Weitere Informationen zu den Nachführsystemen von KEMPER Solar auf: www.kemper-solar.eu

KEMPER GmbH

Die KEMPER GmbH ist ein Anlagenbauer mit Sitz im westfälischen Vreden. Zu den Produktgruppen des Unternehmens zählen die Bereiche Schweißen & Schneiden, Automation und Solar. Diese umfassen im Einzelnen Absaug- und Filteranlagen sowie Schneidtische für die Metallbearbeitung und Absaugsysteme für die Elektro- und Kfz-Industrie. Lager-, Automatisierungs- und Steuerungstechnik, Nachführsys-teme für Photovoltaikanlagen, Schweißschutzprodukte, Atemschutzsysteme, Zube-hörartikel sowie Wartungs- und Servicedienstleistungen runden das Portfolio ab. In den Bereichen Absaug- und Filteranlagen sowie Absaugtische ist KEMPER Welt-marktführer. Das Unternehmen wurde 1977 gegründet und beschäftigt heute 285 Mitarbeiter. Neben dem Hauptsitz in Vreden unterhält KEMPER Produktionsstand-orte in Shanghai (China) und Prag (Tschechien). Über acht Niederlassungen und zahlreiche Handelspartner ist das Unternehmen weltweit vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.