Kaseya Studie ermittelt hohen Bedarf an Kontrollmöglichkeiten für die Nutzung von Mobilgeräten

Zugriff auf Unternehmensdaten über Mobilgeräte ist notwendig und gleichzeitig risikobehaftet

(PresseBox) (Dortmund, ) Kaseya (www.kaseya.de), einer der führenden Anbieter von Software für das IT-Systemmanagement, hat in einer europaweiten Studie ermittelt, dass annähernd 40 Prozent der befragten Unternehmen in Deutschland eine Lösung dafür suchen, wie sie die Einhaltung bestehender Richtlinien zur Nutzung von Mobilgeräten konsequent überwachen können. Die Studie hat auch gezeigt, dass Mobilgeräte bei 29 Prozent der Arbeitsplätze der befragten Unternehmen in Europa zum Datenzugriff eingesetzt werden, ohne dass Richtlinien für ihre Benut

Die unter Beteiligung von 546 IT-Verantwortlichen in Europa durchgeführte Studie hat aufgedeckt, dass einerseits der Zugang zu Daten über Mobilgeräte für Unternehmen immer wichtiger wird, andererseits eine konsequente Regelung dafür ausbleibt oder die Einhaltung von Richtlinien nicht oder nur manuell überwacht wird. Zwei Drittel der Teilnehmer europaweit (67 Prozent) gaben an, dass Zugang zu Daten über Mobilgeräte für Ihr Geschäft "sehr wichtig" oder "ziemlich wichtig" ist. Bei dieser Beurteilung gibt es regionale Unterschiede: Während 81 Prozent der Teilnehmer in UK und 75 Prozent der Teilnehmer in Deutschland den Datenzugang über Mobilgeräte als "sehr wichtig" oder "ziemlich wichtig" einstufen, liegen die Zahlen für BeNeLux und Frankreich bei 55 Prozent und 51 Prozent.
zung existieren - und ihre Verbreitung wird weiter zunehmen.

Wenn mehr als die Hälfte aller Teilnehmer über alle Länder den mobilen Zugriff auf Daten für ihre Arbeit als wesentlich erachten, müssen Unternehmen auch in der Lage sein, den Zugang effektiv zu verwalten. Zwar gibt es in den meisten deutschen Unternehmen Richtlinien oder Betriebsvereinbarungen, aber in der Praxis haben die Verantwortlichen häufig keine genaue Vorstellung davon, wie die Mitarbeiter ihre Mobilgeräte einsetzen.

Darüber hinaus brachte die Studie folgende Ergebnisse:

- 39 Prozent der befragten Unternehmen antworteten, dass der überwiegende Teil der Belegschaft (mehr als 80 Prozent) regelmäßig Mobilgeräte für ihre Arbeit einsetzt. Dieser Anteil liegt in Deutschland mit 57 Prozent und BeNeLux mit 40 Prozent sogar noch höher.
- Die von den Teilnehmern der Studie genannten häufigsten Befürchtungen in Zusammenhang mit Datenzugang über Mobilgeräte waren Datenverlust (39 Prozent), Datenlecks (33 Prozent), Diebstahl von Kontaktdaten (23 Prozent) und fehlende Verfügbarkeit der Daten (16 Prozent). Die Antworten der Teilnehmer in BeNeLux und UK bestätigten diesen Trend, während in Deutschland die Angst vor Diebstahl von Kontakten (32 Prozent) und in Frankreich die fehlende Verfügbarkeit von Daten (26 Prozent) eine stärkere Bedrohung darstellte.
- Für fast ein Vierteil der befragten Unternehmen (23 Prozent) summieren sich die Kosten für Datenverluste auf mehr als EUR 1.000,00 im Jahr; für fast ein Zehntel der Teilnehmer in Frankreich (9 Prozent) und in UK (11 Prozent) belaufen sich diese Kosten sogar auf mehr als EUR 5.000,00.

Beate Wrobel, Marketing-Manager bei Kaseya Deutschland, kommentiert die Ergebnisse wie folgt: "Wir wissen, dass IT-Verantwortliche ihre Aufgaben heute nur erfüllen können, wenn es ihnen gelingt, die Herausforderungen, die der verstärkte Einsatz von Mobilgeräten in Unternehmensnetzwerken mit sich bringt, zu meistern. Die Ergebnisse dieser Studie haben bestätigt, dass IT-Abteilungen in ganz Europa den einfachen, aber auch sicheren Zugriff auf ihre Netzwerke über Mobilgeräte gewährleisten müssen - unabhängig davon, ob der Zugang über Notebooks, Smartphones oder die wachsende Zahl von Tablets auf dem Markt erfolgt. IT-Abteilungen müssen die Vielzahl aktuell verfügbarer Mobilprodukte, die von Mitarbeitern ins Unternehmensnetzwerk eingebracht werden, umfassend überwachen und verwalten können."

Kaseya Mobile Device Management ermöglicht IT-Verantwortlichen Mobilgeräte über die gleiche IT-Systemmanagementplattform zu verwalten wie Desktops, Notebooks und Server. Das zentrale Kaseya Dashboard bietet IT-Verantwortlichen vollständige Sicht auf Mobilgeräte, sodass sie alle Geräte im Netzwerk effizient, einheitlich und zuverlässig überwachen, aktualisieren und sichern können.

Stephen Mann, leitender Analyst bei Forrester, sagte, dass - mit der Mobile-Device-Management (MDM)-Software von Kaseya - "I&O in der Lage ist, Mobilgeräte über eine integrierte IT-Systemmanagementplattform in gleichem Umfang zu verwalten wie Desktops, Notebooks und Server - und zwar über Mobilfunknetze ebenso wie über IT-Netzwerke. Es mag zwar viele andere MDM-Lösungen/Services geben (sowohl Nischenprodukte als auch eigenständige Lösungen der vier großen Software-Hersteller), aber die Kaseya Plattform ist bemerkenswert im Hinblick auf den Lösungsansatz und den Umfang der Möglichkeiten."

"Social? Cloud? What About Mobile?" Forrester Research, Inc.: Blog für Infrastructure & Operations Professionals, 15. August 2011.

Hinweis für Redakteure:
Im Rahmen der Studie wurden die Antworten von 546 Befragten ausgewertet. Die durchschnittliche Stichprobengröße beträgt 125 Personen bei folgender Verteilung auf Branchen:

- Informationstechnik - 46,3 Prozent
- Dienstleistungen für Unternehmen/Consulting (außer ICT-Branche) - 8,8 Prozent
- Bildung und Ausbildung - 7,0 Prozent
- Einzelhandel/Großhandel - 6,8 Prozent
- Medizin/Dentalbereich/Gesundheitswesen/Medikamente - 6,2 Prozent
- Behörden - 5,9 Prozent
- Finanzen/Banken/Versicherungen/Buchhaltung - 4,9 Prozent
- Produktion (außer Computer-Branche) - 4,9 Prozent
- Telekommunikation/Mobilfunk - 4,2 Prozent
- Bauwesen/Architektur/Technik - 3,8 Prozent
- Marketing/Public Relations - 2,4 Prozent
- Versorgungsbetriebe - 1,8 Prozent

Weitere Information zur Kaseya Lösung finden Sie unter: http://www.kaseya.de/...

Kaseya International Deutschland GmbH

Kaseya ist einer der weltweit führenden Anbieter von IT-Systemmanagementsoftware. Kaseya Lösungen ermöglichen wirklich jedem Nutzer, Home-Anwendern ebenso wie Großunternehmen und Systemhäusern, IT-Systeme präventiv per Fernzugriff zu über­wachen, zu verwalten und zu steuern - einfach und kostengünstig von einer integrierten webbasierten Plattform aus. Weltweit wird Kaseya Technologie auf mehr als vier Millionen IT-Systemen eingesetzt. Eine kostenlose 30-Tage-Testversion von Kaseya steht auf www.kaseya.de/download bereit. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.kaseya.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.