Hochregallager und Shuttle aus einer Hand

Installation von vollautomatischem Hochregal- und Kleinteilelager

(PresseBox) (Neuenstadt/Dornbirn, ) Die Graf Elektronik GmbH hat Kardex Mlog mit der Errichtung eines vollautomatischen Hochregallagers sowie eines vollautomatischen Kleinteilelagers in den vorhandenen Gebäuden im österreichischen Dornbirn beauftragt. Alle Kardex-Gesell-schaften sind an der Realisation des Projekts beteiligt.

Die Graf Elektronik GmbH ist seit Jahrzehnten als Full-Service-Partner für Elektronikentwicklun-gen und Elektronikfertigungen erfolgreich. Das zentrale Lager und die Fertigung befinden sich in Dornbirn im österreichischen Bundesland Vorarlberg. Die Gebäude, in denen das Projekt reali-siert wird, dienen der Lagerung von Halbfertigteilen und Endprodukten.

Die Kardex Mlog wird am Standort Dornbirn ein eingassiges Hochregallager mit 1.316 Palettenstellplätzen und ein eingassiges Kleinteilelager mit 1.962 Stellplätzen errichten. Zum Lieferumfang in Dornbirn gehören neben dem Regalstahlbau die Regalbediengeräte, die Förder-technik und der Lagerverwaltungsrechner mit Materialflusssteuerung.

Im Hochregallager installiert Kardex Mlog ein Regalbediengerät des Typs MSingle A-1000/17-ZT. Im Kleinteilelager kommt das neuentwickelte MDynamic-100/9-ZT zum Einsatz, das sich durch ein geringes Gewicht und eine hohe Dynamik auszeichnet. Die Kardex Gesellschaften Stow und Remstar übernehmen den kompletten Regalstahlbau sowie den Ausbau und die Modernisierung der bestehenden Shuttlesysteme.

Das Auftragsvolumen beträgt 820.000 Euro. Projektbeginn war im Mai 2011, der Projektabschluss wird am 20. Januar 2012 erfolgen.

Über Graf

Die Grafgruppe steht seit mehr als 30 Jahren für ganzheitliche Dienstleistungen in der Elektro- und Elektronikindustrie. Mit zwei Standorten und mehr als 200 Mitarbeitern zählt sie in mehreren Bereichen zu den regionalen Marktführern. Ihre Kernkompetenzen umfassen klassische Dienst-leistungen von Elektroinstallationen über Maschinenbau, Elektroanlagen und Steuerungsbau bis hin zu Hochtechnologie im Bereich der Entwicklung und Fertigung von Elektronikbaugruppen. Zur Elmar Graf Firmengruppe zählen die Elmar Graf GmbH, die Graf Elektronik GmbH, die EGD Installations GmbH, die Graf GET GmbH, die Kurzemann GmbH, die Graf Holding GmbH und die Graf Swiss GmbH.

Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.grafgroup.com

Kardex Germany GmbH

Die Kardex-Gruppe ist ein One-Stop-Shop-Supplier für automatisierte Lagerlösungen und Materialfluss-Systeme. Die Gruppe besteht aus den Geschäftsbereichen Kardex Remstar, Kardex Stow und Kardex Mlog. Kardex Remstar entwickelt, produziert und vertreibt dynamische Lager- und Bereitstellungssysteme, Kardex Stow statische Regalsysteme und Kardex Mlog integrierte Materialflusssysteme und Hochregallager. Zusätzlich bieten Kardex Remstar und Kardex Mlog Steuerungen, Softwarelösungen und Servicedienstleistungen an. Die Unternehmen der Kardex-Gruppe unterhalten Niederlassungen und Fabrikationsbetriebe in Europa, Amerika und Asien. Kardex beschäftigt weltweit rund 2.200 Mitarbeitende in mehr als 30 Ländern. Die Kardex AG ist seit 1987 an der Züricher Börse notiert. Weitere Informationen unter: www.kardex.com

Kardex Mlog mit Sitz in Neuenstadt am Kocher ist einer der führenden Anbieter für integrierte Materialflusssysteme und Hochregallager. Das Unternehmen verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Planung, Realisierung und Instandhaltung von vollautomatischen Logistiklösungen. Die drei Geschäftsbereiche Neuanlagen, Modernisierung und Service stützen sich auf die eigene Fertigung in Neuenstadt. Kardex Mlog beschäftigt 280 Mitarbeiter, der Planumsatz für das Jahr 2011 liegt bei 70 Mio. Euro. Seit Mai 2010 gehört das Unternehmen zur Kardex Gruppe. Weitere Informationen unter: www.kardex-mlog.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.