Ab 25. Mai: Alle digitalen Radioprogramme der ARD auf Kanalplatz S41 empfangbar

(PresseBox) (Unterföhring, ) Kabel Deutschland hat das digitale Kabelnetz optimiert und verbreitet ab dem 25. Mai 2010 alle 61 digitalen Hörfunkprogramme der ARD in verbesserter Qualität auf dem Kanal S41 (Mittenfrequenz D466). Zudem sind ab Dienstag auch die öffentlich-rechtlichen TV-Programme BR-alpha und SR-Fernsehen auf dem neuen digitalen Kanalplatz S41 (Mittenfrequenz D466) zu empfangen.

BR-alpha verlässt am 25. Mai seinen alten Kanalplatz S02 (Mittenfrequenz D113). Das SR-Fernsehen war bis dato zudem nur im Saarland auf Kanalplatz S32 (Mittenfrequenz D394) digital zu empfangen. Durch den neuen digitalen Kanalplatz S41 kann das SR-Fernsehen nun im kompletten digitalen Kabelnetz von Kabel Deutschland gesehen werden. Die Liste der ARD-Radioprogramme, die im digitalen Kabelnetz verbreitet werden, befindet sich im Anhang. Um alle Fernseh- und Radioprogramme auf dem neuen Kanalplatz S41 (Mittenfrequenz D466) wieder empfangen zu können, ist ab dem 25. Mai ein Sendersuchlauf notwendig. Dieser muss gegebenenfalls manuell gestartet werden.

Steht im heimischen Wohnzimmer kein Fernseher mit integriertem Digitalempfänger (IDTV) wird zum Empfang der digitalen TV- und Radioprogramme der ARD ein Digital Receiver benötigt.

Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH

Kabel Deutschland (KDG) betreibt die Kabelnetze in 13 Bundesländern und versorgt rund 9 Millionen angeschlossene TV-Haushalte in Deutschland. Damit ist Kabel Deutschland der größte Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet neue Triple-Play-Angebote für digitales Fernsehen, Breitband-Internet und Telefonie über das TV-Kabel. KDG bietet eine für alle Programmanbieter offene Plattform für digitales Fernsehen. Das Unternehmen betreibt die Netze, vermarktet Kabelanschlüsse und sorgt für einen umfassenden Service rund um den Kabelanschluss. Kabel Deutschland erzielte im Geschäftsjahr 2006/2007 (Ende 31. März 2007) einen Umsatz von rund 1,1 Milliarden Euro. Das Unternehmen beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.