Das Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis verlässt sich bei der Zeiterfassung und der Zutrittskontrolle auf Kaba

(PresseBox) (Dreieich, ) Im Landratsamt am Villinger Hoptbühl werden zentrale Verwaltungsaufgaben für die Menschen im Schwarzwald-Baar-Kreis wahrgenommen. Beinahe 1000 Mitarbeiter kümmern sich dort von der Abfallentsorgung bis hin zur Zulassung von Kraftfahrzeugen um die Belange der Bevölkerung. Damit dafür immer ausreichend Personal zur Verfügung steht, setzt die Kreisbehörde seit längerem ein elektronisches Personalmanagementsystem ein. Aufgrund neuer Anforderungen sollte das vorhandene Zeiterfassungssystem nun durch ein modernes, flexibles System abgelöst werden. Gleichzeitig sollte die Zutrittskontrolle erneuert und ausgebaut werden. "Wir suchten eine integrierte Lösung passend zu unserer Personaleinsatzplanung und der Lohnabrechnung", erklärt Hauptamtsleiter Georg Seiler. Am Ende entschied sich die Behörde für die Software von P & I in Kombination mit Kaba Terminals. "Uns haben Technik und Qualität der Kaba Terminals überzeugt. Hinzu kommt, dass Kaba ein Anbieter aus der Region ist und wir damit kurze Wege haben" So werden demnächst an mehreren Standorten Zeiterfassungsterminals und am Hoptbühl sowie in der Außenstelle Donaueschingen Zutrittsleser zur Absicherung wichtiger Bereiche installiert. Dann buchen die Mitarbeiter bequem berührungslos mit einem Schlüsselanhänger ihre Arbeitszeiten oder identifizieren sich für den Zutritt. Über das neue System sind auch noch andere Funktionen, wie z.B. eine Kantinendatenerfassung, möglich.

Das Landratsamt Villingen-Schwenningen ist die Verwaltungsbehörde des Schwarzwald-Baar-Kreises. Mit seinen über 210 000 Einwohnern spielt der Landkreis in Baden-Württemberg eine wichtige Rolle: gemessen an der Bevölkerungszahl liegt er an 18. Stelle, an der Fläche gar auf Rang 16. Als Zusammenschluss von 20 Städten und Gemeinden 1973 entstanden umfasst er weite Teile des ehemaligen Landkreises Donaueschingen, Villingen und kleine Teile der Landkreise Rottweil, Tuttlingen, Hochschwarzwald und Konstanz. Viele Wege führen zum Landkreis, der auf halber Strecke zwischen Stuttgart und Bodensee und in unmittelbarer Nähe zur Schweiz und Frankreich attraktiv gelegen ist. Hier entspringt der Neckar und die Donau, weltbekannt ist die Schwarzwälder Kuckucksuhr und die schwäbisch-alemannische Fasnet. Verwaltet wird der Kreis vom Landratsamt in Villingen. Dieses ist gleichzeitig eine kommunale Kreisbehörde und untere staatliche Verwaltungsbehörde. Die Aufgaben des Landratsamts sind vielfältig: sie reichen von der Finanzplanung, der Sozial- und Jugendhilfe über den Bau von Schulen bis hin zum öffentlichen Nahverkehr, dem Naturschutz und der Wirtschafts- und Tourismusförderung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.