Juniper führt einen globalen Support für Unternehmenskunden ein, verfügbar direkt über Juniper, IBM und andere Partner weltweit

Das neue Juniper Care Plus verbindet Automatisierungs-, Schulungs- und Beratungsleistungen, mit denen sich die Netzwerkzuverlässigkeit verbessern und die Betriebskosten reduzieren lassen

(PresseBox) (München, ) Juniper Networks, Inc. (NASDAQ: JNPR), führt ein neues Dienstleistungsportfolio für Unternehmen namens Juniper Care Plus ein. Es schützt Investitionen, die die Netzwerkperformance, die Zuverlässigkeit und Betriebseffizienz verbessern und Betriebskosten senken lassen. Juniper Care Plus baut auf die prämierten Services von Juniper Care auf für den erweiterten Support-Auftrag für Unternehmenskunden. Es wird vor voraussichtlich im Q4 diesen Jahres zur Verfügung stehen.

Juniper Care Plus hält durch intensiven, individuellen Support (Designated Service Manager) das Netzwerk auf dem optimalen Verfügbarkeitszustand. Proaktive Automatisierungswerkzeuge helfen dabei das Netzwerk zu vereinfachen (Junos Space, Service Now, Service Insight) und personalisierte, individuelle Dienstleistungen wie Schulungen, Netzwerkberatung und Kundenmanagement mindern das Risiko für Unternehmenskunden. Der Designated Service Manager bietet individuelle Unterstützung für sämtliche Serviceaktivitäten, Probleme und Vorfälle.

"Netzwerke müssen zuverlässig, skalierbar und sicher sein. Sie sind eine immer kritischer werdende Komponente für den Unternehmenserfolg", so Christine Tenneson, Research Director bei Gartner. "Dienstleistungsorganisationen helfen Unternehmen dabei ihre Netzwerk-Performance zu optimieren, indem sie robuste Automatisierungstools und Schulungen anbieten. und beratend ihren Kunden zur Seite stehen, damit diese schnell die immer komplexer werdende Infrastruktur anpassen während sie weiterhin ihr Geschäft vorantreiben."

"Mit unseren Juniper Care-Leistungen können Kunden die Juniper-Technologie bequem in ihre Rechenzentren integrieren und den Betrieb vereinfachen, die Netzwerkverfügbarkeit erhöhen sowie die Betriebsrisiken und Kosten reduzieren", erklärt Mike Rose, Executive Vice President, Service, Support and Operations bei Juniper. "Mithilfe von Juniper Care Plus lassen sich bekannte Risiken proaktiv nicht nur durch deren Erkennung und Lösung minimieren. Kunden und Servicepartner können Probleme auch frühzeitig eigenständig identifizieren und Maßnahmen zu deren Behebung einleiten."

"Intercontinental Exchange erleichtert die elektronischen Geschäftsaktivitäten unserer Kunden weltweit. Dazu benötigen wir ein flexibles und hochverfügbares Netzwerk, das ohne Verluste die gewünschte Performance bietet," sagt Mark Wassersug, Vice President, Operations bei Intercontinental Exchange. "Seit der Einführung von Juniper Care können wir uns auf proaktiven Support verlassen, um nicht nur auf Probleme zu reagieren, sondern auch Fehler vorauszusehen. So können wir uns auf das Wachstum konzentrieren und die Kundenzufriedenheit weiterhin verbessern."

Des Weiteren gibt Juniper eine neue Servicepartnerschaft mit IBM Global Services bekannt, dem weltweit größten Anbieter für Technologie- und Beratungsleistungen. Im Rahmen dieser Partnerschaft werden die Netzwerklösungen von Juniper in die automatisierten Remote-Supportservices von IBM integriert, um bei allen mobilen Unternehmens-Clients für mehr Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit, Sicherheit und Verfügbarkeit zu sorgen. Zudem bietet IBM die Netzwerklösungen für Rechenzentren von Juniper als Wartungs- und Supportservices für Cloud Computing-Umgebungen an, darunter auch die auf dem Junos®-Betriebssystem aufbauenden Switching-, Routing- und Sicherheitstechnologien.

"Dank der IBM Hardware Maintenance Services für Produkte von Juniper Networks können sich Kunden rund um die Uhr auf eine sichere und leistungsfähige IT?Infrastruktur mit globalem Support verlassen", erklärt Robb Kaufmann, Vice President, Global Alliances von IBM. "Kürzlich haben wir unser Juniper-Supportangebot um Service Now ergänzt, damit wir aufkommende Probleme für unsere Kunden proaktiv überwachen und analysieren können. So ist es uns gelungen, die Fehlerbehebungszeiten bei ausgewählten Juniper-Produkten deutlich zu reduzieren. Durch die schnellere Ursachenermittlung und Problemlösung konnten wir die Netzwerkverfügbarkeit und IT?Effizienz deutlich verbessern."

Basierend auf Junos Space, der Netzwerkanwendungsplattform, reduziert Service Now die Fehlerbearbeitungszeit, da es ein Frühwarnsystem bietet, dass ohne Unterbrechung nach möglichen oder akuten Problemen im Netzwerk sucht. Service Insight liefert einen automatisierten Informationsdienst für einen proaktiven Schutz, die Diagnose und die passende Lösung. Dabei optimiert es die Netzwerkverfügbarkeit und macht zeitaufwendige, händische Tätigkeiten überflüssig.

Für weitere Informationen oder zur Teilnahme an der Diskussion stehen Ihnen folgende Ressourcen zur Verfügung:

- Online-Newsroom von Juniper - www.juniper.net/press
- Rechenzentrumsseite von Juniper - www.juniper.net/datacenter
- Blog "Network Ahead" - www.juniper.net/networkahead
- Juniper.Net Community - www.juniper.net/community
- Juniper in sozialen Netzwerken - www.juniper.net/social

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die im Sinne der US-Bundesgesetzgebung zum Wertpapierhandel als vorausblickend angesehen werden können, auch hinsichtlich der voraussichtlichen Verfügbarkeit und dem Nutzen von Produkten von Juniper Networks. Diese Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die zu einer Diskrepanz zwischen den tatsächlichen Ergebnissen einerseits und den aus dieser Mitteilung ausdrücklich oder implizit hervorgehenden zukünftigen Ergebnissen andererseits führen könnten. Dazu zählen unvorhergesehene Verzögerungen oder andere mit der Produktentwicklung oder dem Freigabeprozess verbundene Risiken. Zusätzliche Informationen bezüglich dieser und anderer Risikofaktoren sind im Abschnitt "Risk Factors" des Formulars 10-Q von Juniper Networks für das am 31.03.10 beendete Quartal enthalten. Juniper Networks übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen auf die Zukunft bezogenen Aussagen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.