Erfolgreiches Anwendertreffen 2010 JTAG Technologies in Stuttgart

(PresseBox) (Eindhoven, ) JTAG Technologies mit dem Hauptsitz in Eindhoven veranstaltete am 11./12. Oktober  ein Anwendertreffen in Stuttgart. Durch das JTAG eigene Vertriebsbüro in Bad Kissingen, dem Service und Supportcenter in Augsburg und drei Autorisierten Applikations-Partnern in Hamburg, Karlsruhe und Radolfzell ist JTAG Technologies seinen Kunden geografisch in ganz Deutschland nahe und kann somit einen optimalen Service gewährleisten, dazu gehört natürlich auch das jährliche User-Meeting.

Der Mitbegründer und Präsident Peter van den Eijnden ließ es sich nicht nehmen, aus dem Headquarter in Eindhoven anzureisen, um seine Kunden persönlich über Aktuelles im Bereich Boundary-Scan und In-System-Programmierung aus dem Hause JTAG Technologies zu informieren wie z. B:

Thema JTAGlive

Die neue Softwareoberfläche JTAG Live bietet den Entwicklern sehr einfach und schnell die Möglichkeit über das Einlesen der BSDL Files auf eine Baugruppe zuzugreifen und somit grundlegende Tests zur Inbetriebnahme von Prototypen und Kleinserien durchzuführen. Damit kann JTAG Live ein Muss auf jeden Entwicklerschreibtisch werden. Die Funktionalität von JTAG Live BUZZ wurde auch in die Standardsoftware ProVision implementiert. Das JTAG Live BUZZ Modul steht Interessenten auf der Internetseite www.jtaglive.de kostenfrei zum Download bereit.

Boundary-Scan Entwicklung - Neu vorgestellt, die ProVision Designer Station

Nachdem der Bereich Test bereits in der Entwicklungsphase beginnt, bietet JTAG Technologies mit dem neuen ProVision Designer Station eine ideale Basis zur Vorbereitung von Boundary-Scan Testroutinen, die in der Design Umgebung und darüber hinaus eingesetzt werden kann.

Trotz des niedrigen Einstiegspreises beinhaltet das Paket einen automatischen Programmgenerator (ATPG) für Infrastruktur und Interconnect, dem sog. Verbindungstest. Hier greift der ATPG auf die umfangreiche Bibliothek zu, in der mehrere Tausend Modelle für Nicht-Boundary-Scan Bausteine hinterlegt sind.

Durch das interaktive Tool ActiveTest können einfache Cluster Test generiert werden. Zur Programmierung stehen ein SVF-Player (Serial Vector Format) zur Verfügung mit dem die Programmierung von CPLD's und FPGA's umgesetzt wird. Die komplette Testsequenz kann dann schnell und einfach mit dem "AEX-Manager" in eine entsprechende Prüfsequenz umgesetzt werden. Auch hier sind kundenspezifische Erweiterungen ein-gepflegt worden. 

Praktische Vorstellung von JFT - einzigartige Script-Bibliothek

Die ProVision Designer Station beinhaltet mit JFT (JTAG Functional Test) eine innovative Script-Bibliothek, die auf der leistungsfähigen Open Source Sprache PythonTM basiert. Anhand von einigen Beispielen zeigte Regional Sales Manager Rob Staals, wie schnell und einfach sehr komplexe Logik Cluster in JFT umgesetzt werden können und sich auch im Mixed Signal Bereich (A/D Wandler) neue Möglichkeiten ergeben.

Boundary Scan, was sonst?!

Viele hochintegrierte Mikroprozessoren, DSPs und CPLDs verwenden den Test Access Port (TAP) als Schnittstelle zur Programmierung von Intern-Flash Speichern. Hier werden je nach Hersteller unterschiedliche Protokolle eingesetzt. Mit dem neuen Serial Controlled IC Programmer (SCIP) präsentiert JTAG Technologies eine einzigartige Palette von Lösungen für die In-System-Programmierung der führenden Halbleiteranbieter. So können neben der seriellen Programmierung über die reguläre JTAG-Schnittstelle auch Busse, wie SMBus, SPI, I²C und MicroWire angesteuert werden.

Neue Integrationsmöglichkeiten mit Partnern im Produktionsbereich

Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung wurden verschiedene Integrations- und Kombinationsmöglichkeiten für die Produktion vorgestellt.

Mathias Vogel von unserem Partner Konrad Technologies am Bodensee erläuterte das Zusammenspiel zwischen dem ICT/FKT System Leon und Boundary-Scan von JTAG Technologies. Basis bildet LabView bzw. TestStand. Durch die Vollintegration der Aufrufe von JTAG Technologies ist die Einbindung ein Kinderspiel, so Mathias Vogel.

Herr Bartosch, Geschäftsführer der Firma Testwerk in Hamburg erläuterte anhand von praxisnahen Applikationsbeispielen die Vorteile der Kombination von Flying Probe und Boundary-Scan von JTAG Technologies. Durch die Kombination wird nicht nur die Prüfabdeckung erhöht, sondern kann auch die Prüfzeit verringert werden, da Verfahrwege auf dem Flying Probe eingespart werden. Hier bietet JTAG Technologies verschiedene Integrationspakete für alle namhaften Flying Probe Hersteller an.

Theorie und Praxis standen beim Vortrag von Sebastian Kraus von der Firma Hima zum Thema Symphony MTS auf dem Programm.  Mit dem Symphony MTS Paket haben JTAG Anwender die Möglichkeit die Hybriden Pins des Systems als Boundary-Scan fähige Pins zu verwenden. Diese können direkt aus der JTAG Entwicklungsumgebung eingebunden und angesteuert werden. Somit ist eine einfache und komfortable Programmerstellung/Debugging möglich. Es ist nicht notwendig zwischen den unterschiedlichen Programmen CITE32 (Testsystemoberfläche Digitaltest) und ProVision zu wechseln.

Nach der Testprogrammerstellung werden die Boundary-Scan Programme im CITE Testablauf eingebunden. Um die Integration zu vereinfachen und eine saubere Signalführung zu gewährleisten wurde ein entsprechender Controller (JT37x7/DPC) im MTS Format entwickelt, der in allen MTS Systemen einfach eingeschoben werden kann und über USB angesteuert wird.  Herr Kraus zeigte in seiner Demo den kompletten Weg von der Testprogrammentwicklung bis zur Integration ins Digitaltest-Testsystem, welche exemplarisch für existierende Integrationen in die unterschiedlichsten namhaften ICT Systeme steht.

In den Pausen und am Abend war das Thema Boundary-Scan und In-System Programmierung immer wieder ein Thema.  Marco Sliwa (Regional Sales Manager Germany) war sehr erfreut über die offene Diskussion und das positive Feedback der Veranstaltung.

JTAG Technologies BV

JTAG Technologies B.V. mit Sitz in Eindhoven/Niederlande ist der weltweite führende Anbieter von innovativen Boundary-Scan (IEEE-Standard 1149.1) Produkten. Das Unternehmen bietet eine große Palette von Software- und Hardware-Produkten für die Testvorbereitung, Testausführung, Analyse der Testergebnisse und die In-System-Programmierung an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.