JPK Instruments AG opens second Imaging Facility at the BIOZ of the TU Dresden

(PresseBox) (Berlin, ) JPK Instruments AG Berlin has opened the second imaging center for applications of Atomic Force Microscopy in biomedical research. It is located at the Biotechnological Center (BIOZ) of the TU Dresden. Four complete workstations consisting of optical microscopes, the JPK NanoWizard® BioAFM and CellHesion® Modules provide an extensive base for applications in research, education and demonstrations. Workshops and user training sessions will be held regularly.

The spectrum of applications of the instruments covers LiveCell imaging in combination with fluorescence and confocal microscopy, single molecule experiments on membrane proteins, and force spectroscopy measurements on single molecules and cells. Besides the established cell biology, genomics, proteomics, and tissue-engineering groups in the Dresden BIOZ, two groups will work in particular on the further development and application of microscopic techniques.

Prof. Petra Schwille leads a group of experts focused on the spectroscopy of single molecules, especially single molecule fluorescence, FCS and TIRF. The group of Prof. Daniel Müller is internationally recognized in the field of Atomic Force Microscopy and spectroscopy of biological systems such as membranes, collagen or cells.

The extensive experience of the groups in Dresden will directly benefit the further development of JPK products and will stimulate new AFM applications in the Life Science field. The users on site benefit from close cooperation with the JPK development and applications team.

JPK Instruments AG

JPK Instruments AG ist einer der führenden Hersteller von Nanoanalytik-Instrumenten, insbesondere von rasterkraftmikroskopischen Systemen, für die Bereiche Life Sciences und Soft Matter und zählt zu den innovativsten Unternehmen in der Nanotechnologie. Das Unternehmen hat als erstes die bahnbrechenden Möglichkeiten der Nanotechnologie für Bio-, Medizin- und Pharmawissenschaften erkannt und seine Instrumentenplattform konsequent auf die Ansprüche dieser Einsatzgebiete zugeschnitten. Auf der Basis leistungsstarker State-of-the-art Technologie realisiert JPK Gesamtlösungen für hochauflösendes Imaging, Kraftmessung, Nanomanipulation und Lithographie für Life Science Anwendungen.
Mittelpunkt des umfassenden Produktportfolios sind das technologieführende BioAFM NanoWizard® sowie die Module CellHesion® (zur Untersuchung von Zell-Adhäsions- und Zell-Mechanik-Phänomenen) und TAO (für den Einsatz bei optischen Spektroskopieverfahren). JPK gründet seinen Erfolg auf seine hohe Applikationsexpertise und die enge Zusammenarbeit mit führenden Wissenschaftlern und Instituten im Bereich der Nanobiotechnologie. Das 1999 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Berlin und ist weltweit mit Vertriebs- und Supportstützpunkten vertreten. In Dresden wurde 2005 eine erste Tochterfirma – die nAmbition GmbH - gegründet, die auf Nanoinstrumente in den Bereichen molekulare Medizin und Pharmazie spezialisiert ist. Im August 2006 folgte lpi light power instruments GmbH, die zu 100% übernommen wurde und die sich auf die Entwicklung optischer Nanoinstrumente für Life Science Anwendungen in Forschung und Industrie fokussiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.