Jenoptik erhält neuen Photovoltaik-Auftrag

(PresseBox) (Jena, ) Die Jenoptik-Sparte Laser & Materialbearbeitung stärkt ihre Marktpräsenz in Asien. Sie wird dort eine weitere Produktionslinie von Dünnschicht-Solarzellen ausstatten. Das Auftragsvolumen liegt im einstelligen Millionen-Euro-Bereich.

Mit dem neuen Auftrag erweitert der Jenoptik-Konzern seine Präsenz in Asien und positioniert sich weiter als Anbieter von Produktionslinien für die Photovoltaik-Industrie, speziell für die Herstellung von Dünnschicht-Solarzellen. Der neue Auftrag der JENOPTIK Automatisierungstechnik GmbH im Geschäftsbereich Laseranlagen von Anfang März umfasst eine Produktionslinie mit der kompletten Schichtstrukturierungs- und Abtragstechnik. Mit Lasern werden dabei Strukturierungen mit einer Breite von 30 bis 60 Mikrometer eingebracht. Die Produktionslinie soll im Sommer dieses Jahres ausgeliefert werden.

Die Solarzelle besteht aus mehreren hauchdünnen Schichten, die auf ein Trägermaterial aufgebracht werden. Nach jedem Schichtauftrag werden in die mikrometerdünne Schicht hochpräzise Strukturierungslinien eingebracht. Dieser Prozess wird mit den JENOPTIK-VOTANTM SOLAS Anlagen ausgeführt. Für jeden Strukturierungsprozess kommt dabei eine speziell angepasste Technologie zum Einsatz. Dies können je nach Schichtsystem beispielsweise der Linienabtrag mit Laser für die Basis-Metallschicht und der mechanische Linienabtrag für die Halbleiter- und Metalloxidschichten sein. Die Randisolation kann wiederum mit dem Laser erfolgen.

Jenoptik positioniert sich mit diesem neuen Auftrag auch im laufenden Geschäftsjahr 2009 weiter als Lieferant für Serienlösungen im Strukturierungs- und Abtragungsprozess bei der Solarzellenherstellung. Für die kommenden Monate rechnet Jenoptik hier mit weiteren Auftragseingängen für die Sparte Laser & Materialbearbeitung. Die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2008 und den Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr wird der Jenoptik-Konzern zur Bilanzpressekonferenz am Freitag, dem 27. März 2009, in Jena präsentieren.

JENOPTIK-KONZERN

Jenoptik is a leading provider in the development, manufacturing and marketing of components and systems for the traffic safety technology. Speed measurement and red light monitoring systems, some of which are also operated by the company itself, are contributing towards greater road traffic safety throughout the world. Its product portfolio also includes components for automatically recording toll violations, comprehensive systems and services relating to all aspects of road traffic (for example for monitoring entries, exits and transit ways and for recording wanted vehicles) plus OEM products.

With its entry into the traffic service providing market in North America in 2006, the Jenoptik Group has been covering every aspect of the traffic safety process chain – from system development, production and installation of the monitoring infrastructure, image capture and automated processing, through to issuing citations and collecting the fines as the system operator.

Its presence in more than 60 countries makes the division by far the global market leader in photographic traffic monitoring, with origins going back to what is today Robot Visual Systems, founded in 1933, with headquarters in Monheim near Düsseldorf.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.