JENOPTIK AG ist Mitglied der Light-Alliance

Initiative deutscher Unternehmen optischer Technologien will die Branche bekannter und sichtbarer machen

(PresseBox) (Jena/München, ) Insgesamt elf deutsche Unternehmen haben sich zur Light Alliance zusammengeschlossen. Zu den Mitgliedern der ersten Stunde zählen neben Jenoptik unter anderen die Carl Zeiss AG, die Leica Microsystems GmbH sowie die SCHOTT AG. "Die optischen Technologien sind als Querschnittstechnologie ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für den Standort Deutschland und Innovationstreiber", so Spectaris-Geschäftsführer Sven Behrens zur Pressekonferenz am Dienstag in München. Spectaris als deutscher Branchenverband optischer Technologien ist Initiator der Kampagne. Ziel es ist, die Branche insgesamt bekannter, sichtbarer und erlebbarer zu machen. Darüber hinaus sollen Fachkräften interessante Berufsperspektiven aufgezeigt werden. "Es ist wichtig, das Profil unserer Branche gemeinsam zu schärfen. Daher war es für uns als Jenoptik von Anfang an klar, diese Initiative tatkräftig zu unterstützen", so Michael Mertin, Vorstandsvorsitzender der JENOTPIK AG.

Weitere Informationen zur Initiative und den elf Mitgliedsunternehmen: www.lightalliance.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.