Woolworths South Africa setzt Lösungen von JDA Software zur Optimierung der Supply-Chain-Prozesse im Einzelhandel ein

Südafrikas führendes Einzelhandelsunternehmen will die Verfügbarkeit von Produkten verbessern und das Warensortiment mit attraktiven Preisen stärker auf die Nachfrage in den Läden vor Ort abstimmen

(PresseBox) (München, ) JDA® Software Group, Inc. (NASDAQ: JDAS), The Supply Chain Company®, gibt bekannt, dass sich Südafrikas führende Einzelhandelskette, Woolworths South Africa, im vierten Quartal 2011 dazu entschieden hat, eine Reihe von JDA-Lösungen einzusetzen, darunter JDA® Demand, JDA® Fulfillment, JDA® Channel Clustering, JDA® Assortment Optimization, JDA® Planogram Generator, JDA® Shelf Price Optimization, JDA® Promotion Optimization und Markdown Optimization. Damit will das Unternehmen nicht nur einen besseren Überblick über die Nachfragesituation im gesamten Handelsnetz erhalten, sondern auch die Voraussetzungen schaffen, um die Vorlieben von Verbrauchern zu ermitteln und das Warensortiment sowie Vertriebs- und Preisgestaltungsprozesse zu optimieren, um auf diese Weise einen Beitrag zur Steigerung des Umsatzes und zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit im Food-Sektor zu leisten.

Bei Woolworths stellt Qualität ein zentrales Element der Unternehmensphilosophie dar. So ist das Unternehmen stets bemüht, seinen Kunden Waren mit konsistent hoher Qualität zu erschwinglichen Preisen anzubieten und innerhalb des Unternehmens kontinuierlich innovative Entwicklungen aufzunehmen. Da der Aufbau dauerhafter Kundenbeziehungen nach wie vor von entscheidender Bedeutung für den Erfolg des Unternehmens ist, muss sichergestellt werden, dass das Unternehmen die Bedürfnisse seiner Kunden versteht und deren Anforderungen jederzeit gerecht wird. Woolworths bietet eine breite Palette von qualitativ hochwertigen Bekleidungsartikeln, Lebensmitteln, Haushaltswaren, Kosmetikprodukten und Finanzdienstleistungen an. Durch den Einsatz der JDA-Lösungen im Food Sektor will Woolworths nicht nur die Zuweisung von Warenbeständen und die Organisation von Nachschubprozessen in der Supply Chain verbessern, sondern auch die Zusammenstellung der Warensortimente an der Nachfrage der Kundschaft vor Ort orientieren. Zudem will das Unternehmen die Supply Chain Performance in den verschiedenen Kanälen und Netzwerken überwachen und eine attraktivere Preisgestaltung für die Kunden in den mehr als 400 Läden in ganz Südafrika erreichen.

"Wir arbeiten kontinuierlich daran, den Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden, um uns von unseren Mitbewerbern zu unterscheiden," so Adrian Gebers, Head of IT Business Applications, Woolworths South Africa. "Mit der Entscheidung für die bewährten Einzelhandelslösungen von JDA investieren wir in die Verbesserung unserer IT-Systeme und -Strategien. Diese zusätzlichen JDA-Applikationen sollen in den nächsten drei Jahren implementiert werden. Damit schaffen wir die Voraussetzungen für die Erhaltung unserer Wettbewerbsfähigkeit und die Steigerung unserer Effizienz, und sind somit in der Lage, den Service für unsere Kunden zu verbessern und uns auf das übergeordnete Ziel des nachhaltigen Erfolgs zu konzentrieren."

"Wir sind erfreut darüber, dass Südafrikas führender Einzelhändler weiter in Lösungen von JDA investiert", so Razat Gaurav, Senior Vice President EMEA, JDA Software. "Einzelhandelsunternehmen wie Woolworths wissen, wie ausgeprägt die Kundenzentrierung in ihrem Geschäftsfeld ist und welche Präzision, Schnelligkeit und Koordination erforderlich ist, um den Bedürfnissen der Kunden auf sämtlichen Ebenen, d.h. bis hinunter zum einzelnen Ladenregal, gerecht zu werden. Woolworths' erneute Investition in JDA-Lösungen ist ein Beleg dafür, dass immer mehr Einzelhandelsunternehmen erkennen, dass die Nutzung unserer Supply-Chain-Lösungen einen entscheidenden Beitrag zur Wettbewerbsdifferenzierung leisten und positive Auswirkungen auf ihre Kundenbeziehungen, ihren Umsatz und ihren wirtschaftlichen Erfolg haben kann."

This press release contains forward-looking statements that are made in reliance upon the safe harbor provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Forward-looking statements are generally accompanied by words such as "can," "will," "ensure," "help," "enable" and "expect" and other words with forward-looking connotations. In this press release, such forward-looking statements include, without limitation, Mr. Guarav's comments that JDA's solutions will help customers streamline supply chain and category management processes and improve. The occurrence of future events may involve a number of risks and uncertainties, including, but not limited to: (a) our solutions may not perform exactly as we anticipate; (b) there may be implementation and integration problems associated with our solutions; and (c) other risks detailed from time to time in the "Risk Factors" section of our filings with the Securities and Exchange Commission. Additional information relating to the uncertainty affecting our business is contained in our filings with the SEC. As a result of these and other risks, actual results may differ materially from those predicted. JDA is not under any obligation to (and expressly disclaims any such obligation to) update or alter its forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise.

"JDA" is a trademark or registered trademark of JDA Software Group, Inc. Any trade, product or service name referenced in this document using the name "JDA" is a trademark and/or property of JDA Software Group, Inc.
Diese Pressemitteilung posten:

Über JDA Software,Inc.

JDA® Software Group, Inc. (NASDAQ: JDAS), die Supply Chain Company®, ist ein weltweit führender Anbieter von innovativen Lösungen für Supply Chain Management, Merchandising und Preiskalkulation. JDA unterstützt mehr als 6.000 Unternehmen jeder Größenordnung bei der Optimierung ihrer Rentabilität und ihrer Geschäftsprozesse in den Bereichen Prozess- und Fertigungstechnik, Großhandel, Transportwesen, Einzelhandel und Dienstleistung. Mit einem integrierten Lösungsportfolio, das die gesamte Lieferkette vom Rohstoff bis zum Verbraucher umfasst, nutzt JDA den soliden Hintergrund und den Wissensreichtum von akquirierten Marktführern wie i2 Technologies®, Manugistics®, E3®, Intactix® und Arthur®. Dank der vielseitigen Serviceoptionen von JDA profitieren Kunden von flexiblen Konfigurationen, schneller Time-to-Value, niedrigen Gesamtbetriebskosten und funktionalem sowie technischem Support rund um die Uhr. Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie unter www.jda.com oder per E-Mail unter info@jda.com.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer