JDA stellt Supply-Chain-Strategien für mehr Profitabilität, Verlässlichkeit und Agilität im Jahr 2012 vor

Vier Kernstrategien zur Bewältigung der Anforderungen im heutigen Fertigungsmarkt

(PresseBox) (München, ) Nachfrageschwankungen, Globalisierung, immer höhere Kundenerwartungen und kürzere Produktzyklen: Dies sind die wesentlichen Herausforderungen, die Unternehmen heute bewältigen müssen, um ihre Geschäftspläne zuverlässig erfüllen zu können. Diese Herausforderungen ziehen eine höhere Komplexität und Variabilität nach sich. Ohne effektive Managementwerkzeuge drohen Einbußen in Form von entgangenen Umsätzen, höheren Kosten und niedrigeren Umschlagszahlen.

JDA Software Group, Inc. (NASDAQ: JDAS), The Supply Chain Company®, empfiehlt Herstellern, sich 2012 auf vier Kernstrategien zu konzentrieren, um für sich selbst und ihre Kunden einen maximalen Wert zu erwirtschaften.

Logistikketten für profitable und verlässliche Kundenbeziehungen segmentieren: Segmentierung ist das Mittel, mit dem Unternehmen profitable Eins-zu-Eins-Beziehungen zwischen ihren Kunden und der Logistikkette herstellen. Hierzu werden unterschiedliche Supply-Chain-Response-Modelle für unterschiedliche Produkt-Kunden-Schnittmengen erstellt.
Viele Unternehmen arbeiten immer noch mit einer universellen Logistikkette, die für einige Kunden überdimensioniert und für andere Kunden unterdimensioniert ist. Dies ist nicht mehr wettbewerbstauglich. Unternehmen sollten ihre Logistikketten vielmehr durchgängig nach Kunden differenzieren - von der Nachfrage bis zum Angebot.

Logistikkette über die Nachfrage ansteuern: Die Logistikkette sollte über die tatsächliche Nachfrage angesteuert werden. Das setzt voraus, dass die tatsächliche (unabhängige) Nachfrage bekannt ist und dass die Prozesse in der Logistikkette aus dieser einheitlichen Nachfragesicht gesteuert werden. Die tatsächliche Nachfrage ist üblicherweise nachgelagert. Meist steuern die Hersteller ihre Logistikketten über die abhängige Nachfrage an, die anhand von Prognosen oder Nachbestellungen ermittelt wird. Aufgrund separater Prognose- und Nachbestellprozesse sowie -metriken wird diese abhängige Nachfrage an verschiedenen Stellen der Wertschöpfungskette verzerrt. Diese Verzerrungen bewirken den bekannten Peitscheneffekt.

Synchronisieren und Transparenz herstellen: Transparenz ist eine grundlegende Komponente eines effektiven Supply-Chain-Managements. Das bedeutet, dass für eine globale Sicht auf Nachfrage und Angebot die Daten aus einer entsprechenden Anzahl von Monaten für strategische, taktische und operative Entscheidungen vorliegen müssen. Zudem müssen Änderungen in Nachfrage und Angebot ständig transparent sein. Diese Änderungen lassen Rückschlüsse auf mögliche Hürden bei der Umsetzung des Geschäftsplans eines Unternehmens zu. "Synchronisieren" bedeutet, die Integration der übergeordneten Geschäftsplanung in die operativen Prozesse entlang der Nord-Süd-Achse und die Integration der Nachfrage in das Angebot entlang der Ost-West-Achse. Orchestriert wird diese Synchronisierung durch den Planungsprozess für Verkauf und Operations, gekoppelt mit einem Regelkreis, der auf fortlaufender Transparenz von Nachfrage und Angebot beruht.

Ressourcennutzung optimieren: Ressourcen sind Menschen, Produktionskapazitäten, Vorräte, Lager, Fahrzeuge sowie sonstige Transportvorrichtungen. Die Maximierung des Durchsatzes in diesen Ressourcen ist erfolgswichtig. Heute stehen mehr denn je hochentwickelte Technologien zur optimierten Nutzung dieser Ressourcen zur Verfügung. Das exponentielle Wachstum der Verarbeitungsleistung und der Hauptspeicherkapazität von Computern in Verbindung mit Verbesserungen bei der Bedienung, der Datenverwaltung und der Integration hat die Wertschöpfung beschleunigt und Anwendungsmöglichkeiten für diese Technologien erweitert. Unternehmen können diese Optimierung heute aufgabenübergreifend voranbringen - von der Geschäftsplanung bis zur Umsetzung ebenso wie vom Kunden bis zum Lieferanten. Die Implementierung und fortlaufende Verbesserung dieser Technologien ist wichtiger denn je und Grundlage für den Aufbau einer profitablen und verlässlichen Logistikkette.

"2012 bilden diese Kernstrategien das Fundament für die Bewältigung der Komplexitäten, die stärkere Nachfrageschwankungen, Globalisierung, immer höhere Kundenerwartungen und kürzere Produktzyklen mit sich bringen", so Kelly Thomas, Senior Vice President, Manufacturing, JDA. "Durch Implementierung dieser Strategien können Unternehmen ihre Kunden zuverlässig bedienen, sich agil auf wechselnde Nachfrage- und Angebotsschwankungen einstellen und die Profitabilität für ihre Shareholder sicherstellen."

Für Twitter-Benutzer: .@JDASoftware stellt Supply-Chain-Strategien für mehr Profitabilität, Verlässlichkeit und Agilität in heutigen Fertigungsmärkten vor. http://jda.com/manmark

Hinweis:

Das nächste JDA Innovation Forum findet am 14. März 2012 in Köln statt.

Der Event richtet sich sowohl an Kunden und Interessenten aus der Fertigungsindustrie, als auch aus dem Groß- und Einzelhandel. Neben Best Practices Kundenpräsentationen wird das JDA Innovation Forum Themen wie Category Management und Sales & Operations Planning behandeln


This press release contains forward-looking statements that are made in reliance upon the safe harbor provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Forward-looking statements are generally accompanied by words such as "can," "will," "ensure," "help," "enable" and "expect" and other words with forward-looking connotations. In this press release, such forward-looking statements include, without limitation, Mr. Gaurav's comments that JDA's solutions will help customers streamline supply chain and category management processes and improve. The occurrence of future events may involve a number of risks and uncertainties, including, but not limited to: (a) our solutions may not perform exactly as we anticipate; (b) there may be implementation and integration problems associated with our solutions; and (c) other risks detailed from time to time in the "Risk Factors" section of our filings with the Securities and Exchange Commission. Additional information relating to the uncertainty affecting our business is contained in our filings with the SEC. As a result of these and other risks, actual results may differ materially from those predicted. JDA is not under any obligation to (and expressly disclaims any such obligation to) update or alter its forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise.

"JDA" is a trademark or registered trademark of JDA Software Group, Inc. Any trade, product or service name referenced in this document using the name "JDA" is a trademark and/or property of JDA Software Group, Inc.

JDA Software,Inc.

JDA® Software Group, Inc. (NASDAQ: JDAS), die Supply Chain Company®, ist ein weltweit führender Anbieter von innovativen Lösungen für Supply Chain Management, Merchandising und Preiskalkulation. JDA unterstützt mehr als 6.000 Unternehmen jeder Größenordnung bei der Optimierung ihrer Rentabilität und ihrer Geschäftsprozesse in den Bereichen Prozess- und Fertigungstechnik, Großhandel, Transportwesen, Einzelhandel und Dienstleistung. Mit einem integrierten Lösungsportfolio, das die gesamte Lieferkette vom Rohstoff bis zum Verbraucher umfasst, nutzt JDA den soliden Hintergrund und den Wissensreichtum von akquirierten Marktführern wie i2 Technologies®, Manugistics®, E3®, Intactix® und Arthur®. Dank der vielseitigen Serviceoptionen von JDA profitieren Kunden von flexiblen Konfigurationen, schneller Time-to-Value, niedrigen Gesamtbetriebskosten und funktionalem sowie technischem Support rund um die Uhr. Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie unter www.jda.com oder per E-Mail unter info@jda.com.

RSS Feeds:

JDA press releases: www.jda.com/rss.asp?a=press
JDA news: http://www.jda.com/...
JDA events: http://www.jda.com/...

Social Networks:

Web: www.jda.com
Twitter: www.twitter.com/JDASoftware
Facebook: www.facebook.com/...

LinkedIn: www.linkedin.com/...
YouTube: www.youtube.com/...
SlideShare: www.slideshare.net/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.