Russlands Neufahrzeugmarkt 2008 sehr erfolgreich

(PresseBox) (Limburg, ) .
- Der Markt wächst zwar 2008 etwas langsamer, weist aber immer noch ein Wachstum von knapp 15,3% auf
- Lada liegt immer noch an der Spitze, hat aber Marktanteile verloren
- Auch andere Top-10-Marken konnten ihre Verkaufszahlen steigern

Russlands Automarkt gehörte 2008 zu den erfolgreichsten weltweit. Nach Angaben der Marktbeobachter von JATO Dynamics in Limburg konnten im vergangenen Jahr trotz der Weltwirtschaftskrise 2.704.040 neue Fahrzeuge auf dem russischen Markt abgesetzt werden. Das bedeutete eine Steigerung um 15,25% gegenüber dem Vorjahr, in dem nur 2.344.785 Einheiten verkauft wurden.

Die meisten Marktsegmente wiesen dabei Zuwächse auf. Nur bei Kleinstwagen (minus 2,1%), der Oberklasse (minus 15,8%) und Großraumvans (minus 5,2%) mussten Einbußen hingenommen werden. Allerdings machen die Segmente von Oberklasse und Großraumvans nur einen sehr kleinen Anteil des gesamten Marktes aus.

„Der russische Markt wächst nach wie vor und da immer mehr Hersteller zusätzliche neue Modelle in den Markt bringen, und damit die Auswahl für die Kunden vergrößern, wird er sein Profil auch in den folgenden Jahren weiterhin verändern“, sagt David Di Girolamo, Leiter von JATO Consult. „Ganz offensichtlich ist Russland immer noch einer der größten und stärksten Neufahrzeugmärkte der Welt.“

Trends

Marken
Lada dominierte weiterhin den Markt, aber der stärkere Wettbewerb durch die europäischen und japanischen Marken wirkte sich unmittelbar auf den Marktanteil des Herstellers aus. Im vergangenen Jahr hat Lada 6,4% Marktanteil (43.712 Fahrzeuge) verloren, blieb aber mit einem Gesamtmarktanteil von 23,69% die beliebteste Marke in Russland. Chevrolet belegte den zweiten Platz (plus 23,6%), gefolgt von Toyota (plus 30,3%), Hyundai (plus 35,2%) und Ford (plus 4,8 %). Obwohl Honda nicht unter die Top 10 kam, ist es dennoch bemerkenswert, dass die Japaner ihren Absatz um 130,8% auf 89.152 Fahrzeuge steigern konnten und dadurch auf einen Marktanteil von 3,3% kamen.

Modelle
Die starke Position Ladas wurde durch die Tatsache untermauert, dass die vier meistverkauften Modelle des letzten Jahres von der russischen Traditionsmarke stammten. Trotz eines Absatzrückgangs belegten der betagte 2105/2107 und der Samara die ersten beiden Plätze, gefolgt von Priora (plus 120%) und Kalina (plus 19,7%). Auf den fünften Platz kam der Ford Focus (plus 3,4%).

JATO Dynamics GmbH

JATO Dynamics wurde 1984 als internationales Marktforschungsunternehmen für die Auto­mobilbranche mit Sitz in Harrow, England, gegründet. Das Unter­nehmen ist der führende Anbieter von Preis-, Ausstattungs-, Zulassungs- und Verkaufsdaten. Darüber hinaus bietet JATO Dynamics für die Automobilindustrie und den gesamten damit verknüpften Markt verschiedene Produkte zur Unterstützung der Datenanalyse sowie Informations- und Beratungsservices an. Das Un­ternehmen ist in über 40 Ländern vertreten und beschäftigt derzeit rund 400 Marktforscher und Berater. Der Firmensitz in Deutschland befindet sich in Limburg an der Lahn. Besuchen Sie uns auf www.jato.com.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.