Der große Abschwung im Osten

Analyse der Pkw-Zulassungen in Mittel- und Osteuropa für das erste Quartal 2010

(PresseBox) (Limburg, ) .
- Neuzulassungen gehen im ersten Quartal um 12,4% gegenüber 2009 zurück
- Ungarn (-54,8%) und Rumänien (-43,8%) sind die großen Verlierer
- Tschechische Republik legt um 26,6% zu
- Skoda ist die erfolgreichste Marke (+16,3%)
- Octavia und Fabia sind die beliebtesten Modelle

"Das Bild von Mittel- und Osteuropa als dem Wachstumsmotor für den europäischen Fahrzeugmarkt ist seit dem Absatzeinbruch nur noch eine ferne Erinnerung," sagt David Di Girolamo, Leiter von JATO Consult. "Den Autoherstellern bereiten die aktuellen Verkaufsergebnisse in dieser Region echte Schmerzen. Die Frage ist jetzt, was für einen Aufschwung in Mittel- und Osteuropa sorgt und welches Ergebnis damit erreicht werden kann."

JATO Dynamics GmbH

JATO Dynamics wurde 1984 als internationales Marktforschungsunternehmen für die Auto­mobilbranche mit Sitz in Harrow, England, gegründet. Das Unter­nehmen ist der führende Anbieter von Preis-, Ausstattungs-, Zulassungs- und Verkaufsdaten. Darüber hinaus bietet JATO Dynamics für die Automobilindustrie und den gesamten damit verknüpften Markt verschiedene Produkte zur Unterstützung der Datenanalyse sowie Informations- und Beratungsservices an. Das Un­ternehmen ist in über 40 Ländern vertreten und beschäftigt derzeit rund 400 Marktforscher und Berater. Der Firmensitz in Deutschland befindet sich in Limburg an der Lahn. Besuchen Sie uns auf www.jato.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.