YAML 4 Release startet Generationswechsel beim CSS Framework

YAML 4 CSS Framework - CSS3 & HTML5 Webstandard

(PresseBox) (Bamberg, ) Am 18.1. startete mit YAML 4 eine neue Generation des CSS Frameworks von Webentwickler Dirk Jesse. Mit diesem Release sind eine ganze Reihe von Neuerungen verbunden, darunter ein neues Dokumentationssystem, ein vereinheitlichter Namespace, praktische Hilfsmittel für mobile Webseiten und Responsive Designs, eine neue Website und die Weiterentwicklung des Lizenzmodells.

"Responsive Webdesign" ist in aller Munde und meint die automatische Anpassung des Contents an die jeweiligen Ausgabegeräte, ob Desktop oder Mobile, ohne alternative Versionen der Website entwickeln zu müssen. YAML 4 bietet einen flexiblen Umgang und verweigert sich einem Entweder-Oder von fix oder fluid, von 12 oder 24 Spalten. YAML 4 bietet robuste, flexible und pixelgenaue Grids. Statt Werte fest vorzugeben, findet eine progressive Linearisierung des Layouts in mehreren Stufen statt. Damit hat der Anwender die Anzahl und Übergangspunkte der Stufen vollständig in der eigenen Hand.

Um Kollisionen mit Content Management Systemen zu vermeiden, wird bei YAML 4 der Namespace vereinheitlicht. Damit sich die Klassen der CMS nicht mehr mit denen des CSS Frameworks überschneiden, vergibt YAML 4 seine Klassen nun mit dem Präfix "ym-". Zusätzlich definiert das Framework keine ID's mehr: diese stehen damit voll und ganz dem Anwender zur Verfügung, z.B. für JavaScript-Applikationen.

Eine Übersicht ausgewählter Features:
-robustes und flexibles Grid-System
-flexibler Werkzeugkasten für Formulare
-hoher Stellenwert von Web Standards und Barrierearmut bei Websites
-optimierte Typographie für alle Standardelemente
-Baukastensystem für schnelle Entwürfe
-einen einheitlichen Namensraum, um Konflikte zu vermeiden
-gute vorbereitet auf HTML5 und CSS3
-sehr schlanker Framework-Kern (4.6 kB)

Um diese Änderungen auch in der Praxis zu zeigen, wurde www.yaml.de ein neuer Webauftritt verpasst - auf dem aktuellen Stand der Technik und mit neuen Layoutbeispielen.

Ein neues Dokumentationssystem greift die Veränderungen der letzten Jahre auf. Bisher wurde auf 150 Seiten das "wie" und das "warum" dokumentiert - ein Umfang, der nicht mehr zu bewältigen war. Nachdem die CSS-Grundkonzepte inzwischen etabliert sind, verzichtet das neue System auf die Erläuterung des "warum" und fokussiert sich auf die Anwendung der einzelnen Features. Damit ist es jetzt möglich, die Dokumentation als offline-taugliche HTML-Datei dem Zip-Paket beizulegen und sie gleichzeitig als Kurzreferenz zu nutzen.

In Zusammenarbeit mit Frau Marion Janke, MLE, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht, wurde das Lizenzsystem weiterentwickelt und neben den beiden bestehenden Lizenzmodellen eine OEM-Lizenz eingeführt. Dabei wurde darauf geachtet, dass es keine Änderungen für bestehende Projekte gibt und YAML 3 Lizenznehmer keine neuen Lizenzen erwerben müssen.

Alle weiteren Informationen zum Release:
http://www.highresolution.info/...

Weitere Ressourcen:
www.yaml.de - YAML CSS Framework Projekt www.highresolution.info - Autor Blog

YAML Newsletter 12/2011:
http://newsletter.itratos.de/...

YAML-Forum deutsch
http://forum.itratos.de/... YAML Forum englisch http://forum.itratos.de/...

Kanzlei Janke - Kanzlei für Urheber- und Medienrecht
www.medienrecht-urheberrecht.de

itratos Ltd & Co. KG

Itratos positioniert sich als innovativer Dienstleister für Internet-Systemlösungen. Das Bamberger Unternehmen hat sich vom reinen Internet-Dienstleister zum Anbieter von Systemlösungen für digitales Marketing und Absatzmanagement entwickelt. Kerngeschäft sind Services zur Unterstützung unserer Kunden in den Bereichen Konzeption und Entwicklung, Marketing und Vertrieb sowie Strategieentwicklung für E-Commerce und Community-Building.

www.itratos.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.