[i]-flow: Prozessautomatisierung & Projektmanagement

(PresseBox) (München, ) Die itl-Lösung -flow entlastet und unterstützt Projektmanager bei der abteilungs- und unternehmensübergreifenden Steuerung und Automatisierung von Logistikprozessen in Dokumentation, Übersetzung, Publishing und Druck. Die Lösung umfasst die gesamte Funktionalität, um dort anfallende Prozesse zu organisieren, zu steuern und automatisiert abzuarbeiten.

-flow bietet dafür im Unternehmen und außerhalb des Unternehmens ein zentrales webbasiertes Portal für alle Prozessbeteiligten - vom Produktmanager oder Redakteur über den Projektmanager, Dienstleister oder freiberuflichen Übersetzer bis hin zu Lektoren, DTP-Fachkräften, Einkäufern, Controlling-Verantwortlichen oder Druckereien.

-flow steuert Erstell-, Übersetzungs- und Publishingprozesse entsprechend den individuellen Anforderungen und Parametern im Unternehmen. In konfigurierbaren Workflows werden alle Prozessparameter wie Ansprechpartner, zu übersetzende Sprachen, Fachgebiete, Projektverantwortliche oder verantwortliche Dienstleister abgelegt. Bei Auftragsbeginn werden über die Auswahl des Workflows alle Rahmenbedingungen automatisch berücksichtigt und der Prozess dementsprechend abgearbeitet.

-flow automatisiert zuverlässig Arbeitsschritte, die sich in Projekten ständig wiederholen - 24 Stunden, 7 Tage lang. Hierbei steht vor allem die automatisierte Abarbeitung von Prozessschritten innerhalb von Translation-Memory-Systemen oder Publishing- Systemen im Vordergrund.

-flow generiert und verteilt automatisch die komplette E-Mail-Auftragskorrespondenz.

-flow steuert den kompletten Angebots- und Projektfreigabeprozess und berechnet automatisch Projektkosten.

-flow erlaubt projektübergreifende Auswertungen für das Projekt- und Finanz-Controlling. Es werden dafür Standardreports bereitgestellt, die über Parameter angepasst werden können.

-flow zeichnet sich durch ein offenes Schnittstellenkonzept aus. Über Web-Portale wird weltweit eine einfache und transparente Auftragsgenerierung und -verfolgung ermöglicht. Unternehmensinterne Applikationen zur Informationserstellung wie z.B. CMS lassen sich durch -flow nahtlos an einen nachfolgenden Übersetzungs-Workflow anbinden.

Projektüberblick für alle

Im -flow Data Warehouse werden alle Prozess- und Projektdaten, die im Prozess der Informationserstellung von -flow und von konnektierten Systemen generiert werden, gesammelt, verarbeitet und benutzerspezifisch bereitgestellt. Dazu gehören die Stammdaten der verschiedenen Prozessbeteiligten, die Projektdaten, Abrechnungskonditionen, Reports und Rückmeldungen von integrierten Systemen sowie generierte Workflows.

Transparente Projektsteuerung

Über Web-Portale können alle Prozessbeteiligten Aufträge generieren, transparent überwachen und steuern sowie notwendige Arbeitsschritte anstoßen.

Dabei erhalten Auftraggeber, interne und externe Bearbeiter und Administratoren rollenabhängige Sichten auf die Projekte.

Der Projektverantwortliche wird von -flow durch eine automatische Projektsteuerung unterstützt und auf Terminüberschreitungen hingewiesen. -flow automatisiert die Verzeichniserstellung, das Kopieren und Verschieben von Dateien sowie das Hochund Herunterladen von Daten von FTP-Servern.

Alle automatischen und manuellen Arbeitsschritte werden dabei ISO 9001:2008-konform protokolliert, sodass die Projekthistorie jederzeit nachvollziehbar ist.

Der -flow Finance Manager steuert die Angebotserstellung,
-prüfung und -freigabe. Er ermöglicht die automatische Berechnung von Dokumentations- und Übersetzungskosten. Dabei greift er auf Translation- Memory-Auswertungen und für jeden Dienstleister frei definierbare Preise zurück.

Standard- und benutzerspezifische Reports erlauben dem Projektverantwortlichen eine projektübergreifende Auswertung für das Controlling.

Automatisierung von Projekten über Workflows

Der -flow Designer ermöglicht, Workflows ohne Programmierkenntnisse webbasiert selbst zu erstellen und zu ändern. Prozessschleifen und Prozesshaltepunkte gewährleisten eine flexible Gestaltung der Abläufe. Aus den Workflows heraus werden Workflow- Engines angesteuert, die im Zusammenspiel mit externen Applikationen repetitive Arbeitsschritte in den Applikationen abarbeiten. Es stehen dabei Anbindungen an die Translation-Memory-Systeme Across und SDL-Trados sowie an InDesign, FrameMaker und Word zur Verfügung. Weitere Schnittstellen können kundenspezifisch entwickelt werden.

Standardisierbare E-Mail-Auftragskorrespondenz wird vom -flow Communicator über frei konfigurierbare Templates automatisiert erstellt und versendet.

Anbindung an weitere Systeme

Der -flow Connector ermöglicht die Anbindung an beliebige CMS, DMS, PIM. Durch diese Anbindung kann z.B. ein Übersetzungsprozess direkt aus dem Erstellsystem automatisiert angestoßen werden.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer