itemis AG präsentiert auf »EclipseCon 2009« neue Xtext-Version

(PresseBox) (Lünen / Santa Clara (Kalifornien), ) Wenn sich vom 23. bis 26. März die Entwicklungs-Gemeinschaft Eclipse in Santa Clara in Kalifornien zu ihrer jährlichen Konferenz trifft, dann stellt auch die itemis AG wieder ihre neuesten Produkte und Projekte vor. Das unabhängige Lüner IT-Beratungsunternehmen, das strategisches Mitglied und Member of Board der Eclipse-Foundation ist, präsentiert auf der »EclipseCon 2009« unter anderem die im Juni erscheinende Version von »TMF-Xtext«, mit der nun auch komplette Programmiersprachen entwickelt werden können. Mit »EMF-Index« stellt itemis ein weiteres neues Eclipse-Projekt zur Erstellung skalierbarer Modeling-Tools vor.

Die itemis AG, die als Technologieführer im Bereich der automatisierten Softwareentwicklung an der Ausrichtung der Open-Source-Entwicklungsplattform Eclipse aktiv mitwirkt, gehört zu den Silber-Sponsoren der »EclipseCon 2009« und steht damit in einer Reihe mit so bekannten Unternehmen wie Google und SAP BusinessObjects.

Mike Milinkovich lobt die Aktivitäten der Lüner Gesellschaft innerhalb der Eclipse-Community: »itemis ist mit seiner Forschungs- und Entwicklungstätigkeit ein unverzichtbarer Bestandteil von Eclipse«, erklärt der Chef der Eclipse-Foundation, der als aktuelles Beispiel die jüngste Entwicklung der itemis AG nennt. »Mit der neuen Version von Xtext hat die Gesellschaft erneut einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung unserer Plattform geliefert.«

TMF-Xtext: The next Generation

Auf der »EclipseCon 2009« stellt itemis die Neuentwicklung von TMF-Xtext vor, die im Juni 2009 in der nächsten Version von Eclipse erscheinen wird. Mit Xtext können sehr einfach eigene Programmiersprachen bzw. sogenannte domain-specific languages (DSL) erstellt werden. Dieses Open-Source-Framework, das Teil des Eclipse Modeling Projects ist und im Textual Modeling Framework (TMF) von den itemis-Mitarbeitern weiterentwickelt wird, liefert eine in Eclipse integrierte Entwicklungsumgebung.

Die Beliebtheit von Xtext, das immer mehr in industriellen, großen Szenarien verwendet wird, ist seit den Anfängen rasant gewachsen. Mit dem Release vergrößern sich noch einmal die Einsatzfelder, und durch den konsequenten Ausbau der Xtext-Werkzeuge werden immer neue Nutzergruppen angesprochen.

Sven Efftinge und Jan Köhnlein von der itemis AG präsentieren das Projekt auf der EclipseCon in ihrer Veranstaltung »Next generation textual DSLs with Xtext« am Dienstag, 24. März, um 13.30 Uhr.

Neues Eclipse-Projekt: Der EMF-Index als Schlüsselelement

Die Besucher der EclipseCon 2009« können sich auch über den EMF-Index informieren. Mit diesem neuen Eclipse-Projekt soll die Erstellung skalierbarer Modeling-Tools vorangetrieben werden. Der EMF-Index ist ein Schlüsselelement für die Nutzung einer großen Anzahl von Modellen in einem Arbeitsbereich und ermöglicht das schnelle Auffinden von Modellelementen.

Jan Köhnlein erläutert das Projekt auf der EclipseCon am Dienstag, 24. März, um 15.10 Uhr in seiner Session »Managing Big Ecore Models with EMF-Index«.

Weitere Veranstaltungen der itemis-Experten in Santa Clara

Vorträge hält auf der Eclipse-Konferenz auch Ed Merks. Der itemis-Entwicklungsleiter referiert zu den Themen »Mega Modeling Mania: The Sequel« (Montag, 23. März, 19.30 Uhr) und »The Unbearable Stupidity of Modeling« (Mittwoch, 25. März, 15.30 Uhr). Außerdem steht er in der Informationsveranstaltung »Challenge Eclipse - Ask the Architecture Council" am Donnerstag, 26. März, ab 10.10 Uhr gemeinsam mit anderen Experten Rede und Antwort.

Sven Efftinge stellt in einer Veranstaltung am Dienstag, 24. März, um 15 Uhr außerdem »The generic EMF Editor« vor.

»Automotive Working Group« stößt auf großes Interesse

Wolfgang Neuhaus, Vorstand der itemis AG, informiert während der »EclipseCon« am itemis-Ausstellungsstand auch über die »Automotive Working Group«. Diese Initiative unter dem Dach von Eclipse, die die itemis AG mit Herstellern und Zulieferern der Automobilindustrie vorantreibt, hat zum Ziel, eine Basis-Werkzeugplattform für die Steuergeräteentwicklung zu schaffen. Teilnehmer an der Gründungssitzung dieser Arbeitsgruppe waren unter anderem die deutschen Unternehmen BMW, Bosch, Continental, Daimler und Volkswagen sowie die internationalen Großkonzerne Denso, General Motors und Johnson Controls.

itemis AG

Das Unternehmen

Die itemis AG, die ihren Stammsitz in Lünen hat, ist ein unabhängiges IT-Beratungsunternehmen. Die Gesellschaft wurde im Jahr 2003 gegründet und beschäftigt mittlerweile 120 Mitarbeiter an mehreren Standorten in Deutschland sowie seit dem vergangenen Jahr auch in Frankreich und der Schweiz.

Eclipse-Engagement

Neben SAP und Sopera ist die itemis AG eines der fünf strategischen Eclipse-Mitglieder mit Sitz in Deutschland. Die Lüner Gesellschaft stellt ein Team von acht Entwicklern, das an dem Eclipse Modeling Project (EMP) mitarbeitet und maßgeblich an der Entwicklung des Open-Source-Generatorenframeworks openArchitectureWare (oAW) beteiligt ist. Wolfgang Neuhaus, Vorstand der itemis AG, und Entwicklungsleiter Ed Merks gehören zudem dem Vorstand der »Eclipse-Foundation« an.

Produkt und Markt

Die itemis AG ist ein branchenneutraler Technologieführer im Bereich der automatisierten Softwareentwicklung. Sie bietet Softwareentwicklungswerkzeuge und Dienstleistungen für die Märkte Unternehmensanwendungen und eingebettete Systeme an.

Auszeichnungen

Die itemis AG hat für ihre Leistungen das Gütesiegel »TOP 100« erhalten und gehört damit zu den fünf innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand. In der Kategorie »Innovationsförderndes Top-Management« belegte das Unternehmen den ersten Rang.

Im Januar dieses Jahres wurde die itemis AG als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet und landete auf dem ersten Platz in der Kategorie »Mitarbeiterentwicklung & -perspektive«. Insgesamt wurde sie Achter in der »TopJob«-Gesamtwertung.

Weitere Informationen zum Unternehmen und zu den aktuellen Forschungsprojekten erhalten Sie unter www.itemis.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.