• Pressemitteilung BoxID 443901

Startschuss für »Requirements Modeling Framework«-Projekt mit itemis AG

Eclipse-Spezialisten entwickeln Anforderungs-Werkzeuge

(PresseBox) (Lünen, ) Das kürzlich angekündigte Projekt »Requirements Modeling Framework« (RMF) ist nun offiziell gestartet: Unter dem Dach der Eclipse Foundation stellt die itemis AG eine Plattform für bessere Anforderungs-Werkzeuge bereit. Ziel ist es, eine technologische Basis zur Verfügung zu stellen, die Tools für das Requirements Management implementiert. Der Fokus liegt auf der Erstellung von Librarys und Werkzeugen, um mit ReqIF basierten Requirements zu arbeiten.

Innerhalb des Projekts wird nun mindestens eine Reinraum-Implementierung des OMG ReqIF-Standards in Form eines EMF-Models sowie einiger rudimentärer Werkzeuge entwickelt. Andreas Graf, Business Development Manager Automotive der itemis AG: »Damit legen wir den Grundstein für die Entwicklung einer technologischen Basis für Projekte, die Tools für das Requirements Management implementieren.«

Der Standard wird dabei so implementiert, dass er mit Eclipse-Technologien wie GMF, Xpand, Acceleo, Sphinx sowie mit anderen Schlüsseltechnologien kompatibel ist. Der OMG-Standard ReqIF ermöglicht dann erstmals einen Austausch von Anforderungen zwischen Werkzeugen und kann für diesen Bereich ähnlich bedeutend sein wie die UML für Modellierung.

Der ReqIF Core wird von itemis entwickelt und eine Implementierung des RegIFs und ReqIF-Metamodells als .ecore-Modelle beinhalten, einschließlich verschiedener (De-)Serializer, die die EMF-Modelle in einem ReqIF konformen Standard übertragen. Das Front-End wird anschließend von der Universität Düsseldorf entwickelt; es soll die Arbeit mit ReqIF-Daten erleichtern.

Details zum gestarteten Projekt finden Interessierte unter http://eclipse.org/rmf/.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die itemis AG

Die itemis AG mit Stammsitz in Lünen bei Dortmund wurde im Jahr 2003 gegründet. Die branchen- und technologieunabhängige Unternehmensberatung ist führend bei der Automatisierung von Softwareentwicklungsprozessen. Weitere Schwerpunkte liegen in der strategischen Beratung sowie in der Entwicklung und Bereitstellung nutzerfreundlicher Lösungen für die Märkte Unternehmensanwendungen, eingebettete Systeme und Business-Applikationen für mobile Endgeräte.

Als eines der fünf strategischen Eclipse-Mitglieder mit Sitz in Deutschland stellt itemis ein Team von acht Entwicklern, das an mehreren Eclipse-Entwicklungsprojekten beteiligt ist. Wolfgang Neuhaus, Vorstand der itemis AG, und Entwicklungsleiter Ed Merks gehören zudem dem Vorstand der »Eclipse Foundation« an.

itemis beschäftigt zurzeit 149 Mitarbeiter an mehreren Standorten in Deutschland, Frankreich, der Schweiz sowie in Kanada. Für seine herausragende Arbeitgeberqualität erhielt die itemis AG zahlreiche Auszeichnungen, darunter unter anderem den »Deutschen Personalwirtschaftspreis 2010« sowie zwei Mal in Folge das »Top Job«-Gütesiegel. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat das Unternehmen zudem als »Exzellente Wissensorganisation« geehrt.

Weitere Informationen zum Unternehmen und zu aktuellen Forschungsprojekten stehen unter www.itemis.de sowie unter http://twitter.com/itemis zur Verfügung.



Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer