iTAC.MES.Suite gibt der Elektronikproduktion der Huf-Gruppe in Deutschland und Mexiko Fahrtwind

Automobilzulieferer führt iTAC-Manufacturing Execution System für optimierte Fertigungsprozesse in der Firmengesellschaft in Puebla ein

(PresseBox) (Dernbach, ) Die Huf-Gruppe, Spezialist für Automobilzulieferung und andere Industriezweige, hat sich für den Einsatz der „iTAC.MES.Suite“ in den jeweiligen Elektronikproduktionen entschieden. Das Unternehmen implementiert das Manufacturing Execution System (MES) der iTAC Software AG ab sofort am Wirtschaftsstandort Mexiko in der neuen Gesellschaft in Puebla und Ende 2010 in Deutschland. Zielsetzung ist es, das Potenzial der eingesetzten Fertigungssysteme voll auszuschöpfen und eine hohe Produktqualität sicherzustellen.

Die Huf-Gruppe beschäftigt in 16 Ländern über 5.000 Mitarbeiter. Der Unternehmensverbund hat sich auf die Entwicklung und Fertigung von Fahrzeugzugangs- und Fahrberechtigungssystemen, Türgriff- und Hecksysteme sowie mechanische Schließsysteme spezialisiert.

Das global verzweigte Unternehmensnetz wurde aktuell um eine neue in Mexiko angesiedelte Elektronikfertigung für die Belieferung der Fahrzeughersteller im amerikanischen Markt erweitert. Der Stellhebel für den Erfolg vor Ort sind ständige Produktionssteigerungen bei gleichzeitig niedrigen Kosten sowie ein professionelles Fertigungsmanagement. Im Zuge dessen hat Huf die iTAC.MES.Suite eingeführt. Der Fokus liegt dabei im ersten Schritt auf der Surface Mount Technology (SMT) und Assembly Line.

Produktionsabläufe im Griff – mit Traceability auf der sicheren Seite
Als elementare Komponente innerhalb des Fertigungsprozesses erfüllt das Realtime-fähige Manufacturing Execution System von iTAC unter anderem die lückenlose Rückverfolgbarkeit sowie Verriegelungsanforderungen seitens der Auftraggeber. „Die Traceability von Produkten, Bauteilen und Chargen sorgt für transparente Fertigungsabläufe und war für die Firma Huf eines der zentralen Entscheidungskriterien. Hierdurch können unter anderem kostspielige und imageschädigende Rückrufaktionen vermieden werden.“, erklärt David Burger, Vorstandsvorsitzender der iTAC Software AG.

Darüber hinaus zeichnen weitere Services wie Quality Management, Production Management und Material-Logistic das iTAC-System aus. Einsatz-szenarien für andere Standorte des Unternehmensverbunds – beispiels-weise in Deutschland – befinden sich bereits in der Evaluierungsphase sowie konkreten Planung.

iTAC Software AG

Die iTAC Software AG hat sich auf Manufacturing Execution Systeme (MES) spezialisiert. Der System- und Lösungsanbieter verfolgt dabei die Philosophie “effective production“. Im Zuge dessen entwickelt, integriert und wartet er seine plattformunabhängige iTAC.MES.Suite für produzierende Unternehmen weltweit. Die Lösung ermöglicht eine deutliche Qualitätssteigerung von Prozessen und Produkten bis hin zu einer Null-Fehler-Produktion. Der weitreichende Funktionsumfang umfasst Features wie Traceability (TR), Produktions-Management (PM), Qualitäts-Management (QM) und Material-Logistik (ML). Auf Grund ihrer technologischen Basis und der hohen Flexibilität wird die iTAC.MES.Suite von Unternehmen unterschiedlicher Branchen eingesetzt. Die iTAC Software AG hat ihren Hauptsitz in Deutschland und verfügt über Niederlassungen in Frankreich, USA und China. www.itacsoftware.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.