IT-Branche trifft sich in Berlin

Beratung, Dialog und Kommunikation zur IT Profits 6.0 unterm Funkturm

(PresseBox) (Berlin, ) Vor der Auswahl eines passenden IT-Dienstleisters sollten Unternehmen ihre Wünsche genau definieren und dies auch vertraglich festhalten. "Dazu gehört beispielsweise, dass der Ansprechpartner in Deutschland eine Dependance hat und die Services nicht gerade von den Cayman Inseln kommen", empfiehlt Dr. Mathias Petri, Vorstand der Berliner Stone One AG. Entsprechende Zusagen müssten dann auch vertraglich geregelt werden.

Der Trend aber gehe ganz klar zum Auslagern von Dienstleistungen, die dann nach einem Abo-Modell zu geringen Monatsraten gemietet würden. So ließen sich zum einen die Kosten reduzieren, unterstrich Petri. Zum anderen könnten aber bei gestiegener kurzfristiger Nachfrage durch Großaufträge oder den Jahresabschluss problemlos weitere Kapazitäten angemietet werden.

Generell sei in Europa die Zurückhaltung bei Themen wie Cloud Computing oder Software as a Service noch groß, in den USA habe man derzeit einen mehrjährigen Vorsprung. Dennoch führe kein Weg an diesen Themen vorbei. Alle großen Unternehmen wie Microsoft, SAP oder IBM beschäftigten sich derzeit massiv damit, betonte Petri.

In Berlin werden auf IT Profits 6.0 rund 150 teilnehmende Unternehmen nicht nur ihre Produkte zu diesen Themen präsentieren. Vorwiegend werden der Dialog und die persönliche Kommunikation dazu im Mittelpunkt stehen. Die Messe findet am 9. und 10. Juni 2010 auf dem Messegelände statt.

Eigenen Firmennamen bei Twitter sichern

Unternehmen und Einzelpersonen sollten ihren Namen beim Kurznachrichtendienst Twitter auch dann sichern, wenn sie ihn zunächst nicht nutzen wollen. "Wenn der Name erst einmal weg ist, ist es hier besonders schwer, den noch einmal zu bekommen", sagte die auf IT-Recht spezialisierte Berliner Rechtsanwältin Dr. Astrid Auer-Reinsdorff im Vorfeld der IT Profits. Ähnlich wie vor Jahren bei der Vergabe von Domains hätten sich auch bei Twitter Unberechtigte bestimmte Namen von Firmen oder von Prominenten gesichert, meinte Auer-Reinsdorff. So sei es beispielsweise dem früheren SPD-Politiker Franz Müntefering ergangen.

Auch wenn Twitter mittlerweile prominente Registrierungen prüfe, könnten sich selbst bei berechtigten Ansprüchen auf die Herausgabe des Namens entsprechende Verfahren sehr lange hinziehen. In der Zwischenzeit gebe es aber keine Kontrolle darüber, was im vermeintlichen Namen des Unternehmens oder der jeweiligen Person gepostet werde, der wirtschaftliche Schaden könne beträchtlich sein, warnte die Anwältin.

Auf der IT Profits 6.0 werden alle Themen wie Social Media, Online-Marketing oder auch Mobile Business Solutions in vielen Fachvorträgen und Expertengesprächen kontrovers diskutiert. Die Messe findet am 9. und 10. Juni 2010 auf dem Berliner Messegelände statt. Erwartet werden rund 4.000 Teilnehmer und über 100 Präsentationen.

Umbruchphase in der Informationstechnologie

IT Profits 6.0 bringt Dienstleister in Berlin zusammen

Mit der Auslagerung von Rechentechnik vollzieht sich derzeit ein gewaltiger Umbruch in der Unternehmenslandschaft. "Große und auf Sicherheit fixierte Unternehmen wie Banken haben schon vor Jahren begonnen, ihre Serviceleistungen auszulagern", erklärte Dr. Mathias Petri, Vorstand der Berliner Stone One AG, im Vorfeld der Messe IT Profits. Nun gehen immer mehr Firmen diesen Weg, darunter auch viele kleinere Unternehmen.

Zwar gebe es manchmal Bedenken seitens der kleinen und mittleren Betriebe. Allerdings seien die Sicherheitsvorkehrungen der Dienstleister entsprechend hoch. "Normalerweise ist jeder Betreiber eines Rechenzentrums in der Lage, seine Dienstleistung wesentlich sicherer zu anzubieten, als es ein Mittelständler könnte", betonte Petri. Ein Rechenzentrum sei darauf spezialisiert, mit entsprechender Administration und einem Hochsicherheitsbetrieb mit leistungsfähigen Firewalls.

Die Auslagerung von Rechenzentren, Cloud Computing oder auch Software as a Service werden zu den großen Themen der IT Profits gehören. Die Messe findet am 9. und 10. Juni 2010 bereits zum sechsten Mal in Berlin statt. Es werden rund 4.000 Teilnehmer und über 100 Präsentationen erwartet.

IT Profits

Die IT Profits ist das innovative Business-Event für IT, Internet und Kommunikation. Sie findet zum sechsten Mal in Berlin statt. Die Leitthemen der IT Profits 6.0 vom 9. bis 10. Juni 2010 sind Cloud Services und Online-Marketing. Im Fokus stehen Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen. Die IT Profits zeichnet sich durch ein besonderes Raumkonzept aus, wodurch der Austausch und Dialog der Teilnehmer und Besucher gefördert wird. Es werden über 4.000 Besucher, 100 Speaker und etwa 150 teilnehmende Unternehmen erwartet. www.it-profits.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.