eLBa 2010: „Macht E-Learning schlau?“

Internationale Konferenz am 1./2. Juli in Rostock – Jetzt online anmelden!

(PresseBox) (Roggentin, ) „Denkakrobaten oder Denkbürokraten - macht eLearning schlau?“ lautet der Titel einer der zahlreichen und hochspannenden Workshops der diesjährigen eLearning Baltics in Rostock. Zwei Tage lang dreht sich im Radisson Blu Hotel mit Blick über den Stadthafen alles um das Lernen mit digitalen Medien. Insgesamt beinhaltet das Programm 22 Workshops sowie zwei Plenumsvorträge ausgewiesener Experten wie des Präsidenten des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) Prof. Dr. Dr. h. c. mult. August-Wilhelm Scheer sowie Prof. Dr. Jörg M. Haake von der FernUniversität Hagen. Schirmherr der Veranstaltung ist der Ministerpräsident des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering.

Bei der dritten Auflage der Veranstaltung am 1. und 2. Juli stehen u.a. die Erprobung multimedialer Lernformen in der Altenpflege, der Einsatz digitaler Medien bei der Spezialausbildung für Schiffsbesatzungen und die sinnvolle Verwendung von neuen Trends im Web (Twitter, YouTube etc.) für die Bildung auf dem Programm. Auch wird erstmalig ein Blick zu den Nachbarn im baltischen Raum geworfen, die im Umgang mit digitalen Medien wegweisend für die Entwicklung der gesamten Branche in Europa sind. Weitere Workshops befassen sich mit didaktischen Konzepten für eLearning in Kita, Schule, Hochschule oder in der Berufsausbildung sowie Game Based Learning und Open Source LMS. Auch der beliebte eLBa Award für didaktische Vielfalt wird verliehen. „Warum schwimmt ein Schiff?“ lautet in diesem Jahr die Contestfrage. Gesucht wird die kreativste Idee bei der Umsetzung zur Vermittlung des gestellten Themas.
Parallel zu den Workshops präsentieren im Rahmen einer Fachausstellung zahlreiche Anbieter der Branche ihre Leistungen. Eine Beachparty am Strand von Warnemünde sorgt zwischen den Kongresstagen für Abwechslung und einen freien Blick.


Organisiert wird die dritte eLearning Baltics von der ANOVA Multimedia Studios GmbH, der Copendia GmbH & Co KG, dem Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung Rostock, der IT-Initiative MV, der Landesinitiative Neue Kommunikationswege Mecklenburg-Vorpommern (LiNK) e.V. und der Universität Rostock.

www.e-learning-baltics.de

Kontakt:
Netzwerk eLearning Baltics
c/o LiNK MV
Martin Hagemann
Friedrich-Barnewitz-Str. 3
18119 Rostock
Tel: (0381) 5196-105
E-Mail: info@e-learning-baltics.de

IT-Initiative MV e.V.

Die IT-Initiative MV e.V. ist der Branchenverband der IT-Industrie in Mecklenburg-Vorpommern. Die IT-Initiative wurde Anfang 2005 gegründet und hat über 50 Mitglieder aus Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen (z.B. Industrie- und Handelskammern) des Landes. Zu den Aufgaben des Vereins gehören das Standortmarketing, Netzwerk- und Kooperationsmanagement, die Organisation von Erfahrungsaustausch und Technologietransfer und die Interessenvertretung der IT-Unternehmen der Region gegenüber Politik und Gesellschaft. Dazu arbeitet der Verein eng mit dem Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommerns zusammen.
Weiterhin engagiert sich die IT-Initiative aktiv in der Nachwuchsförderung für die Branche u.a. durch Organisation oder Sponsoring unterschiedlicher Veranstaltungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.