Fraunhofer IGD auf der SMM: Neue Visionen für die Maritime Wirtschaft

(PresseBox) (Roggentin, ) Das Fraunhofer IGD, die weltweit führende Einrichtung für angewandtes Visual Computing, entwickelt mit seinem Competence Center Maritime Graphics Lösungen für die maritime Wirtschaft. Die Rostocker Forscher sehen insbe-sondere in der vom iPhone bekannten Multi-Touch-Technologie ein großes Potenzial und wollen diese vom 7. bis 10. September auf der SMM in Hamburg vorstellen.

(Rostock/Darmstadt/Graz) Ein neues Containerschiff soll ge-baut werden. Lange bevor die erste Stahlplatte verschweißt wird, muss das Design feststehen. Bereits aus den heute schon verfügbaren, am Computer erstellten Plänen (CAD) kann mit der richtigen Software ein begehbares 3D-Modell geschaffen werden. Dabei hat der Betrachter die Möglichkeit sich an einem großem Bildschirm, oder einer Leinwand jeden Winkel des neuen Schiffs anzusehen. Mittels der vom iPhone bekannten Multi-Touch-Technologie lässt sich hervorragend in so einem 3D-Modell navigieren.

Was sich anhört wie eine Szene aus einem Science-Fiction Film, existiert bereits in der Realität. Sogenannte Multi-Touch-Table gestalten das Arbeiten denkbar einfach und intuitiv: Bei einem 3D-Modell wird mit einem Fingerzeig zur Position navigiert. Mit einem zweiten Finger definiert man die Blickrichtung. Eine Wischbewegung lässt ein Objekt um seine eigene Achse rotieren, eine Ziehbewegung beider Zeigefinger zoomt in das Objekt hinein. So werden effizientere Prozesse in Konstruktion, Fertigung und Wartung möglich gemacht.

Das Fraunhofer IGD stellt diese und weitere Technologien der 3D-Computergraphik vor, die neue Produkte und Dienstleistungen ermöglichen. Trainingssimulationen, wie die Steuerung eines Bodeneffektfahrzeuges, zählen genauso dazu, wie die interaktive Einbausimulation einer Antriebswelle.

Das Forschungsteam des Fraunhofer IGD will den Unterneh-men der maritimen Wirtschaft aufzeigen, dass durch den umfassenden Einsatz der modernen computergestützten Visualisierungstechniken vor allem Potenziale bei Konstruktion, Montage und Training liegen. Dafür ist die SMM, als die Leitmesse für alle Vertreter der Schiffbauindustrie, ein ideales Podium.

Die Live-Demos und Exponate des Fraunhofer IGD befinden sich in der Halle B6, Stand 193.

IT-Initiative MV e.V.

Das Fraunhofer IGD ist die weltweit führende Einrichtung für angewandte Forschung im Visual Computing. Visual Computing ist bild- und modellbasierende Informatik. Es umfasst Graphische Datenverarbeitung, Computer Vision sowie Virtuelle und Erweiterte Realität.
Prototypen und Komplettlösungen werden am Fraunhofer IGD nach kundenspezifischen Anforderungen entwickelt. Das Anwendungsspektrum der Konzepte, Modelle und Praxislösungen reicht von Virtueller Produktentwicklung über Medizin und Verkehr bis zu Multimedialem Lernen und Training.
Die Forschungs- und Entwicklungsprojekte des Fraunhofer IGD haben direkten Bezug zu aktuellen Problemstellungen in der Wirtschaft. Zahlreiche Ausgründungen gewährleisten, dass Prototypen schnell in marktfähige Produkte umgesetzt werden.
Darüber hinaus forscht das Institut gemeinsam mit seinen Partneruniversitäten an Schlüsseltechnologien und kooperiert mit Unternehmen der verschiedensten In-dustriesektoren. Das Fraunhofer IGD hat neben dem Hauptsitz in Darmstadt weitere Standorte in Rostock, Graz und Singapur. Es beschäftigt rund 180 (Vollzeitäquivalente) feste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Etat beträgt rund 18 Millionen Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.