Iron Mountain veröffentlicht Finanzergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2008

(PresseBox) (Boston, Mass./Hofheim, ) • Das Unternehmen verzeichnet einen soliden Abschluss des Geschäftsjahrs 2008 und erreicht seine Ziele – zum ersten Mal in seiner Geschichte überschreitet der Umsatz die Marke von US$ 3 Mrd.

• Erhöhung des OIBDA (operatives Ergebnis vor Abschreibungen, ohne Gewinne und Verluste aus der Veräußerung und Neubewertung von Aktiva) für das vierte Quartal um 11% gegenüber dem Vorjahr bei einem internen Zuwachs des Kern-Gesamtumsatzes von 9%, Erhöhung der Bruttomarge und disziplinierte Kostenkontrolle; das operative Ergebnis steigt gegenüber dem Vorjahresquartal um 10% auf US$ 126 Mio.

• Verbesserte Liquiditätslage mit liquiden Mitteln und verfügbaren Kreditlinien von über US$ 775 Mio.

• Die Vorprognose für 2009 geht von einer weiterhin soliden operativen Performance aus, wobei die Auswirkungen der jüngsten Währungsschwankungen und fallende Preise für Recyclingpapier berücksichtigt sind.

Boston, Mass./Hofheim am Taunus, 02. März 2009 – Iron Mountain Incorporated (NYSE: IRM), weltweit führender Anbieter von Dienstleistungen zur Sicherung und Archivierung von unternehmenswichtigen Informationen, veröffentlicht seine Finanzergebnisse für das letzte Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2008 und damit einen soliden Abschluss einer starken Jahresperformance. Zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte übertraf das Unternehmen im Geschäftsjahr 2008 beim Gesamtumsatz die Marke von US$ 3 Mrd und erreichte mit einem internen Umsatzwachstum von 8%, einer Zunahme des operativen Ergebnisses vor Abschreibungen (OIBDA – ohne Berücksichtigung der Gewinne und Verluste aus der Veräußerung und Neubewertung von Aktiva) von 13% sowie deutlichen Fortschritten bei der Verbesserung ihrer Kapitalrentabilität die für das Geschäftsjahr gesetzten Ziele. Wichtig ist nicht zuletzt, dass das Unternehmen das Jahr mit einer exzellenten Liquiditätsausstattung abschließt, bestehend aus liquiden Mitteln und verfügbaren revolvierenden Kreditlinien von über US$ 775 Mio.

„Wir freuen uns über das operative Ergebnis für das vierte Quartal und die weiterhin solide Performance – besonders unter solch schwierigen wirtschaftlichen Umständen. Die Ergebnisse demonstrieren die grundsätzliche Widerstandsfähigkeit unseres Geschäftsmodells und seine disziplinierte Umsetzung durch unsere Mitarbeiter, besonders in unserem Geschäftsbereich North American Physical,“ erklärt Bob Brennan, President und CEO. „Wir beabsichtigen 2009 auf diesen Fortschritten aufzubauen, mit der Zielsetzung einer soliden operativen Performance. Wir werden im gegenwärtigen Umfeld weiterhin Finanzdisziplin üben und eine hohe Liquidität und Finanzierungskapazität aufrechterhalten.“

Iron Mountain verzeichnete im vierten Quartal einen Umsatzzuwachs von 4% gegenüber dem Vorjahr. Das interne Umsatzwachstum von 7% beruhte auf einer starken Zunahme des internen Kernumsatzes von 9%. Die im Jahr 2007 und im Frühjahr 2008 abgeschlossenen Übernahmen haben den im Berichtsquartal ausgewiesenen Umsatz um 1% erhöht, wobei die Währungsschwankungen ihn um ca. 4% drückten. Dabei erzielte das Unternehmen solide Zuwächse beim Kernumsatz in den Geschäftsbereichen North American Physical, International Physical und Worldwide Digital. Zur Erhöhung des Gesamtumsatzes trug auch der kontinuierliche Umsatzzuwachs bei der Speicherung und eine starke Performance des Bereichs North American Physical bei. Wie erwartet wurde das interne Umsatzwachstum von dem unter Druck stehenden Umsatz für komplementäre Dienstleistungen gebremst. Infolge der höheren Bruttomargen und der fortgesetzten Bemühungen um eine Senkung der Gemeinkosten liegt das OIBDA von US$ 199 Mio. für das Quartal am oberen Ende der von Iron Mountain prognostizierten Spanne.

Der Nettogewinn von US$ 1 Mio oder US$ 0,01 pro Aktie (einschließlich Wandelrechte) im Berichtsquartal wurde vom Erstarken des US-Dollars seit dem Ende des dritten Quartals 2008 beeinflusst. Kursrückgänge von 15% bis 20% bei Währungen wie dem kanadischen Dollar und dem britischen Pfund gegenüber dem US-Dollar im Verlauf des Quartals schlugen sich infolge der Bewertung zu Marktraten der Fremdwährungs-Terminkontrakte sowie den nicht in US-Dollar lautenden Dritt- und konzerninternen Schulden des Unternehmens in einer Nettoeinstellung von US$ 16 Mio zu den sonstigen Aufwendungen nieder. Dieser Nettoaufwand von US$ 16 Mio beinhaltet sowohl Fremdwährungsgewinne als auch -verluste, die in verschiedenen Steuerrechtsgebieten anfielen. Dadurch musste Iron Mountain zusätzlich US$ 24 Mio in die Steuerrückstellungen einstellen. Diese Änderungen ergaben für das Berichtsquartal einen Gewinn von US$ 0,20 pro Aktie (einschließlich Wandelrechte).

Die komplette Pressemitteilung inklusive Kommentare zum OIBDA, zur erforderlichen Kontenabstimmung nach GAAP sowie eine Präsentation von ausgewählten Finanzdaten auf Englisch finden Sie unter: http://investors.ironmountain.com/...

Iron Mountain Deutschland GmbH

Iron Mountain Incorporated (NYSE:IRM), Boston/Massachusetts, ist seit mehr als 50 Jahren auf den Schutz und die Archivierung von kritischen Unternehmensdaten spezialisiert. Das Unternehmen bietet dazu Lösungen und Services rund um die Aufbewahrung, Sicherung und Verwaltung von physischen Firmenunterlagen (Records Management) sowie von digitalen Geschäftsdaten und Datenträgern (Data Protection). Gemeinsam mit seinen Kunden bewältigt Iron Mountain die komplexen Herausforderungen des Informationszeitalters wie steigende Storage-Kosten, verschärfte rechtliche Anforderungen sowie neue Risiken in den Bereichen Disaster Recovery und Business Continuity. Iron Mountain wurde 1951 gegründet und bedient inzwischen 100.000 Unternehmenskunden in Nordamerika, Europa, Lateinamerika sowie in Asia-Pacific. Weltweit beschäftigt Iron Mountain über 20.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2008 einen Umsatz von rund 3 Milliarden US-Dollar.
www.ironmountain.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.