Pharma Packaging: Neue Anforderungen an die pharmazeutische Verpackungsindustrie

(PresseBox) (Berlin, ) Die pharmazeutische Industrie muss flexibel auf wechselnde regulatorische Anforderungen reagieren. Insbesondere der Verpackungsbetrieb ist da gefordert: Arzneimittelverpackungen müssen nachhaltig produziert sein, und trotzdem den Sicherheitsanforderungen genügen. Tamper Evidence Technology und das deutsche Pilotprojekt „securPharm“ helfen dabei, die Prozessabläufe zu verbessern. Erfahren Sie auf IQPC‘s 6. Jahreskonferenz Pharma Packaging vom 13. bis 15. Februar 2012 in Berlin von Experten der Branche aus erster Hand, wie mit den neuen regulatorischen Anforderungen umzugehen ist.


Zu den wesentlichen Schwerpunkten der Konferenz gehören:

• Standardisierungen und regulatorische Vorschriften, z.B. Readability oder Blindenschrift auf Verpackungen
• Technische Umsetzung von Fälschungssicherheit, wie Serialisierung
• Prozessoptimierung, z.B. mit Six Sigma
• Zukünftige Verpackungen: für den Patienten designt

Am 13. Februar finden ganztägig interaktive Workshops statt, wo zu folgenden Themen die Möglichkeit zum direkten Austausch mit den Experten besteht:

• Tamper Evidence Technology
• Arzneimittelsicherheit und Fälschungsschutz
• GMP-Compliance
• Produktivitätssteigerung im Verpackungsprozess

Nutzen Sie die vorgestellten Praxisberichte zum Fälschungsschutz, um bis 2015 die Serialisierung optimal umzusetzen. Lernen Sie zudem die Wettbewerbsvorteile von patientenfreundlichen, kindersicheren und altersgerechten Verpackungen zu schätzen, um eine ganzheitliche Strategie verfolgen zu können. Referenten des DIN-Instituts, BPI, Abbott GmbH, Bayer Weimar und vieler anderer Unternehmen werden auf der Konferenz ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen präsentieren.

Weitere Informationen und das ausführliche Konferenzprogramm finden Sie auf


http://www.packaging-pharma.de/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.