Innovative Pharmadistribution 2011 – Das Jahrestreffen für Experten aus der D-A-CH Region

Bereits zum 3. Mal findet in diesem Jahr vom 8. - 10. November in Köln das Jahresforum Innovative Pharma Distribution statt

(PresseBox) (Berlin, ) Auch 2011 wird ein turbulentes Jahr für die Arzneimitteldistribution, eine Zeit in der Veränderungen im Gesundheitswesen zu immer neuen Herausforderungen führen werden. Welche Zukunft hat DTP trotz des Belieferungsanspruchs? Wie wird die Veränderung der Großhandelsspanne die Distributionswege beeinflussen? Und wie viele Hubs braucht man wirklich, um europaweit optimal zu beliefern? Bereits zum 3. Mal findet in diesem Jahr vom 8. - 10. November in Köln das Jahresforum Innovative Pharma Distribution statt, um genau diese Fragen zu diskutieren.

Konferenz-Teilnehmer haben die Möglichkeit mit Marktführern über die folgenden Schwerpunkte zu diskutieren:

• Entwicklung patientenorientierter Distributionsmodelle und Partnering-Konzepte in der Distribution – Direct-to-Patient als Zukunftstrend?
• Der Arzneimittelvertrieb im Blickpunkt politischer Entscheidungen: Praktische Umsetzung von § 52b AMG aus Herstellersicht – Ist Direktvertrieb noch möglich?
• Was verändert sich durch die neue Großhandelsspanne ab 2011?
• Prozessoptimierung der Distributionskette und Vorbereitung auf neue logistische Herausforderungen – Zusammenarbeit mit 3rd parties: Gesamtpaket oder selektives Outsourcing?
• Schnittstellengestaltung im European Hub Model, Steuerung in zentralen oder dezentrale Organisation, Erschließung neuer Märkte wie Osteuropa durch lokales Sourcing
Am interaktiven Workshop-Tag am 8. November können Konferenz-Teilnehmer z.B. mit Stefan Puka, Head of KAM Wholesale Business & Customer Service bei Novartis, über die Bewertung der Großhandelsbelieferungspflicht für Arzneimittelhersteller, Handlungsoptionen und die Evaluation produktspezifischer Distributionswege diskutieren.

An den beiden Hauptkongresstagen am 9. und 10. November berichten Experten aus Unternehmen wie Novartis, Abbott oder Boehringer Ingelheim aus aktuellen Projekten zu Themen wie z.B. Kooperations- oder Kombimodelle in der Distribution, und Patientenindividuelle Arzneimittelversorgung als Teil einer Marketingstrategie zur Versorgung chronisch kranker Patienten. Auch über die Anforderungen an eine pharmazeutische Logistikimmobilie und Erstellung eines Requirement Books, Auswahl und Qualifizierung von Spediteuren im Pharmatransport werden berichtet.

Weitere Informationen und das ausführliche Konferenzprogramm finden Sie auf www.iqpc-pharmadistribution.de

IQPC GmbH

IQPC und die Muttergesellschaft Penton Learning Systems (gegründet 1973) haben durch innovatives Wissensmanagement und interaktive Foren maßgeblich zum Erfolg von Millionen von Unternehmen und Organisationen beigetragen. IQPC hat Niederlassungen in Berlin, Dubai, London, New York, Sao Paulo, Singapore, Stockholm und Sydney. IQPC`s internationale Präsenz verleiht sowohl eine "Globale Perspektive" als auch die Chance zur umfassenden Informationsgewinnung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.