iPass unterzeichnet WiFi-Abkommen mit Swisscom Mobile

1.000 zusätzliche Hotspots im Herzen Europas

(PresseBox) (München, ) iPass hat ein Abkommen mit Swisscom Mobile unterzeichnet, in dessen Rahmen alle WiFi-Hotspots des führenden Mobilnetz-Betreibers in der Schweiz in das iPass Global Broadband Roaming-Netz aufgenommen werden. Aufgrund dieser Vereinbarung werden 1.000 Swisscom Mobile-Hotspots dem „iPass Enterprise Ready“-Zertifizierungsprozess unterzogen. Sobald die Zertifizierung erfolgt ist, können iPass-Kunden an geschäftlich relevanten Standorten in der Schweiz wie Flughäfen, Bahnhöfen, Hotels und Konferenzzentren sicher auf das Firmennetz zugreifen. Bereits heute nutzen ein Drittel der DAX-Unternehmen, über 40 der FTSE 100 Unternehmen in Großbritannien sowie annähernd 30 Prozent der Unternehmen im SPIX die Dienste von iPass.



„Die Schweiz ist nicht nur einer unserer wichtigsten Geschäftsstandorte, sondern auch generell bekannt als Herzstück für die Finanzdienstleistungsbranche und die Pharmaindustrie“, erklärt Anurag Lal, Senior Vice President of Business Development von iPass. „Indem wir unser Netz gerade in der Schweiz deutlich ausbauen, hat iPass einen wesentlichen Schritt in seiner Europa-Strategie vollzogen. Diese Vereinbarung wird unsere WiFi-Abdeckung in Zentraleuropa für uns und unsere Kunden ganz besonders bereichern. Swisscom Mobile ist ein innovatives Unternehmen, das modernste Technologien verwendet und bekannt ist für die hohe Schweizer Qualität. Das Swisscom Mobile Netz wurde zudem genau auf die relevanten Standorte für Geschäftsreisende ausgerichtet.“



Zu den Verkehrsknotenpunkten im Swisscom Mobile-Netz gehören die internationalen Flughäfen von Genf, Lugano und Bern, die Hauptbahnhöfe in Basel, Lausanne, Luzern und Zürich sowie viele der von zahlreichen Geschäftsreisenden frequentierten Hotels und Konferenzzentren im ganzen Land. Swisscom Mobile ist bei weitem der größte Provider mobiler Kommunikationsdienste in der Schweiz.



„Kunden haben uns iPass als idealen Partner sowohl in technologischer als auch geschäftlicher Hinsicht empfohlen“, berichtet Georges Schlegel, Leiter Geschäftsmarketing von Swisscom Mobile.



„Auch die Zertifizierung der Hotspots durch iPass als „Enterprise Ready“ stellt für Swisscom Mobile einen wichtigen Meilenstein dar, denn sie bescheinigt unseren Unternehmenskunden die Qualität unserer Technologie sowie der für die Zugangsberechtigung genutzten Verfahren.“



Das Zertifizierungsprogramm „iPass Enterprise Ready“ gewährleistet, dass Zugangspunkte nahtlos mit Unternehmensnetzen sowie vorhandener Sicherheits-Software und Administrations-Tools integriert werden können. Aufgrund dieser Zertifizierung können IT-Verantwortliche in Unternehmen darauf vertrauen, dass weltweit der Zugriff auf das Unternehmensnetz leicht und sicher zur Verfügung steht. Dies gilt im iPass Netz heute bereits für mehr als 23.000 WiFi-Hotspots und annähernd 2.000 Hotels mit Ethernet-Infrastruktur in 67 Ländern. Mit der Zertifizierung der Swisscom Mobile-Hotspots wird iPass mehr als 90 Prozent der 1.469 kommerziell verfügbaren Hotspots in der Schweiz (Quelle: JiWire; www.jiwire.com) die Qualität „Enterprise Ready“ attestiert haben.



Reisende können auch offline weltweit alle iPass Hotspot-Standorte mit dem „iPass Hotspot Finder“ finden. Der Hotspot Finder steht unter:

http://de.ipass.com/... kostenlos zum Download bereit.

iPass Deutschland GmbH

iPass hilft Unternehmen, das Management mobiler Geräte und Verbindungen zu vereinheitlichen. Mit Hilfe von iPass-Software und -Services können Unternehmen für ihren Außendienst sowie für Heimarbeitsplätze Breitband-Lösungen realisieren, die einfach zu nutzen sind. Das Angebot schließt eine Sicherheits-Validierung der Verbindung sowie eine einheitliche Rechnungsstellung ein. Das iPass-Angebot wird über das führende globale Netz, eine Management-Plattform sowie den preisgekrönten Software-Client des Unternehmens umgesetzt. Hunderte von "Global 2000" Firmen vertrauen den iPass-Angeboten, darunter General Motors, Nokia und Reuters. Das 1996 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Redwood Shores, Kalifornien und Niederlassungen in den USA, Europa und Asien. Der deutsche Firmensitz befindet sich in München. Weitere Informationen finden sich unter www.ipass.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.