iPass Open Mobile Platform wird bei Nokia weltweit Standard für mobilen Netzzugang

Für alle mobilen Nokia-Mitarbeiter gilt die vorrangige Nutzung des iPass Open Mobile-Clients als Enterprise Connection Manager, wenn sie per Fernzugriff oder WLAN auf dem Firmengelände arbeiten

(PresseBox) (München, ) iPass, Anbieter von Mobilitätsdiensten für Unternehmen, gab heute bekannt, dass Nokia die Migration auf die iPass Open Mobile Platform beschlossen hat, um seine Mitarbeiter mit Enterprise Mobility Services zu versorgen. Seit 2005 nutzt Nokia iPass als Teil seiner Unternehmensstrategie für den Netzzugang seiner mobilen Mitarbeiter. Mit diesem neuen Vertrag wird der iPass Open Mobile-Client unternehmensweit zum vorrangigen Verbindungsmanager für alle Nokia-Mitarbeiter weltweit, die von unterwegs aus oder über WLAN auf dem Firmengelände arbeiten.

Die Anfang dieses Jahres eingeführte iPass Open Mobile Platform ermöglicht Unternehmen, die Struktur ihrer Mobilitätskosten aufgrund der Transparenz, Planbarkeit und Kontrollierbarkeit ihrer Enterprise Mobility Services umfassend zu erneuern. Mit einem stets verfügbaren, Ressourcen schonenden Enterprise Connection Manager auf dem mobilen Endgerät können Unternehmen ihren Mitarbeitern eine Lösung bieten, die einfach, sicher und nahtlos Verbindungen ins Internet herstellt. Der iPass Open Mobile Connection Manager verbindet die Mitarbeiter entsprechend der voreingestellten Richtlinien unverzüglich über das beste verfügbare Netz. Bei der Auswahl des besten Netzes werden Standort, 3G-Verfügbarkeit, Abteilung und Rolle des Anwenders innerhalb des Unternehmens berücksichtigt.,. Zusätzlich kann der neue iPass OpenAccess-Service den Mitarbeitern einfachen Zugang zu tausenden validierter, kostenfreier und offener WLAN-Hotspots bieten.

"Nokia unterhält seit geraumer Zeit eine enge Geschäftsbeziehung zu iPass und wir freuen uns, auf die neue Open Mobile Platform zu wechseln", kommentiert Teemu Hokkanen, Product Manager, Nokia. "Durch die Teilnahme am Beta-Programm hatten wir einen tiefen Einblick und sind begeistert, dass diese Open Mobile-Plattform jetzt eingesetzt wird. Es ist ein selbstverständlicher nächster Schritt für uns, auf die neue Plattform zu migrieren."

"Nokia kennt unsere Marktstrategie seit Anbeginn. Das Unternehmen arbeitete als Partner mit uns an der Konzeption und Zusammensetzung von Enterprise Mobility Services, die den heutigen Bedarf mobiler Unternehmensbelegschaften erfüllen", erklärt Evan Kaplan, Präsident und CEO von iPass. "Mit der iPass Mobile Platform kann Nokia seinen individuellen Enterprise Mobility Service, der die spezifischen Anforderungen seiner Belegschaft erfüllt, unternehmensweit bereit stellen."

Das iPass Mobile Network umfasst für Geschäftsreisende wichtige WLAN-Standorte wie 92 der 100 Flughäfen mit dem höchsten Passagieraufkommen und insgesamt 660 Flughäfen weltweit. Die Anwender haben zudem Zugang über Hotspots in mehr als 30.000 Hotels und Konferenzzentren und an mehr als 110.000 Einzelhandels-Standorten weltweit. Außerdem erweitert der iPass OpenAcces-Dienst die Ausdehnung des kommerziellen iPass-Netzes um zehntausende kostenfrei zugänglicher WLAN-Standorte.

iPass Deutschland GmbH

1996 gegründet, ist iPass ein führender Anbieter von Mobilitätsdiensten für Unternehmen. Unter den 3500 Kunden befinden sich mehr als 420 der Forbes Global 2000 Firmen. Die Vision von iPass ist es, der Champion in der Welt des mobilen Arbeitens zu sein, indem das Unternehmen Dienste zur Verfügung stellt, die über jedes Netzwerk und jede Zugangsart funktionieren. Gleichzeitig bietet iPass die für eine Kontrolle der Kostenspirale für Mobilität notwendige Übersicht, maximiert die Produktivität mobiler Anwender und hält die Sicherheit in einer Welt aufrecht, in der die Anwender zum Schrittmacher für die Unternehmens-IT geworden sind. Der deutsche Firmensitz befindet sich in München.

Weitere Informationen finden sich unter www.ipass.de oder durch Verfolgung der iPass-Aktivitäten auf Twitter: www.twitter.com/iPass.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.