+++ 807.925 Pressemeldungen +++ 33.634 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

inxire entwickelt Oracle CM SDK weiter!

Durch die Entscheidung des erfolgreichen ECM-Anbieters inxire aus Frankfurt, das Oracle CM SDK als Open Source Lösung federführend weiterzuentwickeln, ist die Zukunft dieser Technologie langfristig gesichert.

(PresseBox) (Frankfurt, ) Mit Freigabe des Oracle CM SDK als Open Source Produkt hat Oracle sein Engagement für die Open Source Community erneut bestärkt. Eine Strategie, die bereits mit Freigabe von GlassFish und Java erfolgreich umgesetzt wurde.

Durch die Entscheidung des erfolgreichen ECM-Anbieters inxire aus Frankfurt, das Oracle CM SDK als Open Source Lösung federführend weiterzuentwickeln, ist die Zukunft dieser Technologie langfristig gesichert.

"Diese reife, robuste und flexible ECM Infrastruktur auf Basis der Oracle Datenbank ist optimal auf den Bedarf geschäftskritischer ECM-Anwendungen zugeschnitten. Die Übernahme der Weiterentwicklung des Oracle CM SDK rundet unser Angebot und Lösungsportfolio daher optimal ab. Wir verpflichten uns gerne gegenüber der Oracle CM SDK Benutzergemeinde, die Erfolgsgeschichte dieses Produktes fortzusetzen. Ein professioneller Support sowie qualifizierte Dienstleistungen gehören zu unserem Angebot selbstverständlich dazu. Damit erhalten unsere Kunden Expertenwissen aus einer Hand. Gleichzeitig bedeutet dies einen enormen Investitionsschutz für die Unternehmen. Das Interesse ist weltweit hoch, es gab bereits mehrere Anfragen u.a. auch aus den USA und Australien", erläutert Geschäftsführer Toni Schnell die strategische Entscheidung des Frankfurter IT-Unternehmens.

Professionelle Unterstützung durch erfahrenes Team

inxire setzt seit 2002 mit Beginn der Entwicklung von inxire ECM auf das Oracle CM SDK. Als Oracle Gold Partner verfügt inxire über langjährige Erfahrung und unzählige Kunden, die diese Lösung einsetzen. Darüber hinaus bietet inxire seit einigen Jahren Add-On-Module für diese Oracle Technologie an. Dazu gehören inxire Credential Management, eine Komponente für Benutzersynchronisierung und Authentifizierung für LDAP Server sowie inxire CM SDK Control, ein erprobtes Werkzeug für die Überwachung und Administration der Oracle CM SDK Laufzeitumgebung.

Vielfältige Einsatzszenarien

Nicht nur aus Sicht von inxire ist das Oracle CM SDK die skalierbarste und flexibelste Content Management Infrastruktur weltweit. Diese Infrastruktur basiert auf der Oracle Datenbank und ist bei einer Vielzahl von inxire Kunden, wie z.B. bei Volkswagen, Deutsche Bahn, Bundeswehr, BMW, UniCredit, Orange oder General Motors im Einsatz. Seit 2011 ist das Oracle CM SDK als Middleware-unabhängige Version verfügbar und wurde laufend um wesentliche zukunftsorientierte Funktionen erweitert. Hierzu zählen u.a. ein umfangreiches Auditing und Event Handling, Lifecycle Management und Clustering. Die aktuelle Version des Oracle CM SDK ist "Big Data Ready" und wurde u.a. für die neuesten Versionen der Oracle Middleware Produkte wie Oracle WebLogic Server und Oracle GlassFish Server zertifiziert.

Neben dem Einsatz für Big Data Applikationen sieht inxire erheblichen Bedarf für diese robuste Plattform bei
  • Social ECM
  • Systemen mit hohen Anforderungen an Compliance und Datensicherheit
  • Archivierung für Unternehmensanwendungen wie z.B. SAP
  • transaktionsbasierten Dateisystemen
  • anspruchsvollen Enterprise Content Management Lösungen
Erste Entwicklungsziele

Kurzfristig wird inxire eine aktualisierte Open Source Version des Oracle CM SDK bereitstellen, die neben der Unterstützung für die Oracle Database 12c auch die Kompatibilität mit Java 1.7 gewährleistet.

Bis zum Jahresende wird voraussichtlich die geplante Cloud-Version freigegeben sein. Eine Produkt-Roadmap wird zukünftig über weitergehende Produktfunktionalitäten informieren.

Website Promotion

Über die inxire GmbH

Über die inxire GmbH

Die inxire GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main ist Hersteller und Anbieter von inxire ECM, einer leistungsfähigen Plattform für anspruchsvolle Enterprise Content Management-Lösungen. Gegründet wurde die inxire GmbH 2002, als die Begriffe ECM und Enterprise 2.0 noch unbekannt waren. inxire hatte die Idee, eine Software zu entwickeln, die Unternehmen auf Basis einer sicheren und stabilen Plattform eine Vielzahl an zusätzlichen Funktionen für die Verarbeitung von Inhalten und Dokumenten bietet – eine Software für das Enterprise Content und Compliance Management in Unternehmen und Organisationen.

Die Strategie von inxire ist die Weiterentwicklung und Vermarktung eines standardisierten ECM-Produktes, mit dem neue Maßstäbe hinsichtlich Usability, Flexibilität, Sicherheit, Performance und Integration gesetzt werden. Mit Kunden wie Volkswagen, Deutsche Bahn, Bundeswehr, UniCredit/HypoVereinsbank, Talanx, UCB, General Motors oder TÜV Austria hat sich inxire einen Namen als zuverlässiger und effizienter ECM-Anbieter gemacht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.