inxire 5.3 - ECM ohne Abhängigkeiten

Herstellerunabhängigkeit bei der Middleware, MS Sharepoint Integration und neue Module sorgen für ein noch breiteres Einsatzspektrum

(PresseBox) (Frankfurt, ) Nach 18 Monaten Entwicklung und umfangreichen Praxistests erschließt sich der erfolgreiche Enterprise Content Management-Anbieter inxire mit der Freigabe der Version inxire ECM 5.3 neue Märkte.

inxire ECM ist eine hochskalierbare, integrierte, ausgereifte Content-Management-Plattform, die Inhalte jeglicher Art medienneutral verwaltet und hohe Performance-Anforderungen mühelos und kostengünstig erfüllt. Zu den Highlights der neuen Version gehört die Erweiterung der Infrastruktur, durch die sich inxire ECM kosteneffizient in bestehende IT-Infrastrukturen einbetten lässt, was Lizenzkosten und Komplexität reduziert.

Ob Open Source oder SAP, inxire 5.3 kann jetzt auch bei Unternehmen zum Einsatz kommen, die sich strategisch für eine andere Middleware-Technologie als Oracle entschieden haben und diese Investition optimal ausschöpfen wollen“, bringt Dipl.-Inf. Toni Schnell, Geschäftsführer des Frankfurter IT-Unternehmens, eine der wesentlichen Erweiterungen von 5.3 auf den Punkt.

inxire ECM 5.3 funktioniert unabhängig von der verwendeten Middleware. Neben dem Oracle WebLogic Server werden auch Tomcat, JBOSS sowie SAP NetViewer unterstützt. Dank Integration mit Microsoft Sharepoint können Inhalte aus inxire ECM direkt in MS Sharepoint erstellt, bearbeitet und eingesehen werden.

Durch die Anbindung an Active Directory mit Kerberos vereinfacht sich die Integration von inxire ECM in bestehende Security-Architekturen. Erweiterte Audit-Funktionalitäten führen zu noch höherer Compliance und Revisionssicherheit. Anwender profitieren u.a. durch die Unterstützung von HTML5 Features, wie z.B. den einfachen Upload per Drag & Drop.

Zwei neue Module runden den Leistungsumfang der praxiserprobten ECM-Lösung ab. Mit dem Formulargenerator können nicht nur komplexe Formulare mit einfachen Feldern, Positionslisten und Matrizen erstellt werden. Er erlaubt auch Auswertungen mit Statistiken und Charts sowie den Export nach Excel. Ein neues Werkzeug für die Administration bewirkt eine weiter vereinfachte Verwaltung der Infrastruktur von inxire ECM. Das Tool bietet eine vollständige Übersicht und Verwaltungsmöglichkeiten für Dienste, Knoten und Server.

Mit der bereits in Realisierung befindlichen nächsten Version, die unter dem Namen inxire NEXT entwickelt wird, ist die Erweiterung von inxire ECM um Features aus dem Social-Software- und Cloud-Bereich geplant.

Dazu Toni Schnell: „Mit inxire NEXT werden Social Features wie Communities, Folgen & Teilen oder Activity Streams innerhalb einer unternehmensweiten Plattform und für die Cloud zur Verfügung gestellt. Damit kann man die drei Schlüsselfaktoren für den Unternehmenserfolg Content, Collaboration und Compliance in einer Umgebung integrieren.

Website Promotion

inxire GmbH

Die inxire GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main ist Hersteller und Anbieter von inxire ECM, einer leistungsfähigen Plattform für anspruchsvolle Enterprise Content Management-Lösungen. Gegründet wurde die inxire GmbH 2002, als die Begriffe ECM und Enterprise 2.0 noch unbekannt waren. inxire hatte die Idee, eine Software zu entwickeln, die Unternehmen auf Basis einer sicheren und stabilen Plattform eine Vielzahl an zusätzlichen Funktionen für die Verarbeitung von Inhalten und Dokumenten bietet – eine Software für das Enterprise Content und Compliance Management in Unternehmen und Organisationen.

Die Strategie von inxire ist die Weiterentwicklung und Vermarktung eines standardisierten ECM-Produktes, mit dem neue Maßstäbe hinsichtlich Usability, Flexibilität, Sicherheit, Performance und Integration gesetzt werden. Mit Kunden wie Bundeswehr, UniCredit/HypoVereinsbank, Talanx, UCB, General Motors oder TÜV Austria hat sich inxire einen Namen als zuverlässiger und effizienter ECM-Anbieter gemacht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.