Neues Stipendienprogramm: Bachelorabsolventen (FH) erwerben weltweit Praxiserfahrung

(PresseBox) (Bonn, ) Die InWEnt Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH bietet mit einem neuen Stipendienprogramm Bachelorabsolventen die Chance einer praxisbezogenen Auslandsqualifizierung. Das Programm "Praxisqualifizierung weltweit für Bachelorabsolventen (FH)" fördert mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung fünf- bis sechsmonatige Praktika in Unternehmen oder Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt. Unmittelbar nach Abschluss des Studiums reisen die Stipendiaten aus und bereiten sich auf ihre zukünftige Tätigkeit in der internationalen Wirtschaftswelt vor.

Interessenten deutscher Fachhochschulen aus Fachbereichen der Wirtschaft und der angewandten Technik mit mindestens drei Monaten berufspraktischer Erfahrung können sich bis zum 15. Mai 2009 beim Akademischen Auslandsamt bewerben. Die Bewerber/innen müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung noch immatrikuliert sein. Nach einer Auswahltagung in Bonn im Juli 2009 und einer anschließenden interkulturellen Vorbereitung kann die Ausreise für den Herbst 2009 geplant werden.

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

InWEnt - Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH ist ein weltweit tätiges Unternehmen für Personalentwicklung, Weiterbildung und Dialog. Die Capacity Building-Programme richten sich an Fach- und Führungskräfte aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. InWEnt arbeitet im Auftrag der Bundesregierung mit an der Umsetzung der Entwicklungsziele der Vereinten Nationen und berät die deutsche Wirtschaft in Public Private Partnership Projekten. Jungen Menschen aus Deutschland gibt InWEnt die Chance, in einem Austausch weltweite Erfahrungen zu sammeln.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.