Spitzner: "Bayern bei chinesischen Unternehmen angesagt"

(PresseBox) (München, ) Das Software- und Elektronikunternehmen WatchData Systems Co. aus Beijing eröffnet in München ein Repräsentanz-Büro. Es wird von dort aus künftig den europäischen Markt erforschen und das Marketing betreiben. Außerdem soll technische Unterstützung für Kunden angeboten werden. Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Hans Spitzner zeigte sich erfreut über die Ansiedlung. "Bayern als international anerkannter Wirtschaftsstandort stößt derzeit in China auf große Resonanz. Der neuerliche Ansiedelungserfolg beweist die Attraktivität des Freistaats für Unternehmen aus dem Reich der Mitte", merkte Spitzner an. Erst im September hatte Bayerns Wirtschaftsminister Otto Wiesheu bei einer Delegationsreise in China für den Freistaat als Standort geworben.


"Die geographische Lage Münchens ist bestens geeignet für die Entwicklung der Geschäfte in Europa, inklusive Mittel- und Osteuropa. Außerdem sind hier die wichtigsten Lieferanten, Partner und Fachleute am besten zu finden. Deshalb haben wir München als Basis für das gesamte Europageschäft gewählt", erklärte Jianhua Yu, der neue Europarepräsentant von WatchData. Als zweiten Schritt hat das Unternehmen vor, hier eine Niederlassung zu gründen. Damit sollen nicht nur die Marketingaktivitäten und die technische Beratung sondern auch Dienstleistungen und der Direktverkauf durchgeführt werden können. "Langfristig sollen Forschung und Entwicklung sowie Produktion vor Ort durchgeführt werden, damit die Kundenwünsche schnell erfüllt werden können", führte Yu weiter aus.


Gegründet 1994 in Beijing, entwickelt und verkauft WatchData System Co. Datensicherheitsprodukte, Dienstleistungen und Lösungen. Die Anwendungsgebiete der Produkte sind Mobiltelekommunikation, E-Government, Gesundheit, Banken, E-Commerce, Firmenidentifikation, Sicherheitskontrolle, intelligenter Transport und öffentliche Infrastruktur. Das Unternehmen hat weltweit 500 Mitarbeiter. Wichtige Kunden sind unter anderem China Mobile, Bank of China und Siemens.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.