Brot: ein fester Bestandteil der Ernährung in Griechenland

Unbeeinträchtigt zeigte sich die Brotbranche von der Wirtschaftskrise, selbst das Preisniveau blieb stabil

(PresseBox) (München, ) Unbeeinträchtigt zeigte sich die Brotbranche von der Wirtschaftskrise, selbst das Preisniveau blieb stabil. Aussagekräftig ist, dass keine einzige Bäckerei schließen musste, obwohl es heute 144.000 Bäckereien des Typs Familienbetrieb gibt - d. h. 1.500 mehr als im Jahr 2007. Von diesen Betrieben hängen unmittelbar 67.000 Arbeitnehmer ab, während weitere 70.000 Arbeitsplätze indirekt mit ihnen zusammenhängen.

Betreffende Daten zeigen, dass der Brotkonsum in Griechenland in den letzten zehn Jahren sogar anstieg, was vor allem auf drei Tatsachen zurückzuführen ist: erstens auf die sich vervielfachende Zuwanderung, zweitens auf das vergrößerte Sortiment im Angebot, und drittens auf die Aufklärung des Märchens, dass man von Brot dick wird, welches in jüngster Zeit durch wissenschaftliche Studien widerlegt wurde. So liegt der durchschnittliche Brotkonsum, nach Angaben des griechischen Verbands der Bäcker, heute bei 73 - 75 kg pro Jahr und Person, gegenüber 65 kg in den neunziger Jahren - aber auch gegenüber 210 kg in den fünfziger Jahren, als Griechenland nach den Jahren der Besetzung und des griechischen Bürgerkriegs wieder auf die Füße kommen musste.

Zu den vewendeten Zutaten ist zu bemerken, dass das Mehl zu 100 % aus Griechenland kommt, nicht jedoch der Rohstoff, der Weizen. Die Inlandsproduktion reicht lediglich für 300.000 Tonnen, der Bedarf liegt bei einer Million Tonnen - so muss die entstehende Lücke durch Importe gedeckt werden, vor allem aus Kanada und Deutschland, zweitrangig auch aus Russland.

Zuletzt sollte angemerkt werden, dass auch die Importe von abgepacktem Brot zugenommen haben, hauptsächlich aus Frankreich, Spanien und Drittländern. Diese decken die Menge, die außerhalb der Bäckereien verkauft wird, vor allem über Supermärkte - während die Hersteller der Branche sich kritisch über die Qualität und den Ernährungswert dieser Produkte äußern.

INTZEIDIS Consulting - Außenwirtschaftsberatung Griechenland

Als Außenwirtschaftsberatung Griechenland bietet INTZEIDIS Consulting deutschsprachigen Unternehmen professionelle Unterstützung und Betreuung bei ihren Aktivitäten in Griechenland. Weiterhin gehört die Beratung griechischer Firmen in Deutschland zum Aufgabenportfolio von INTZEIDIS Consulting.

Das Ziel von INTZEIDIS Consulting ist, Unternehmen bei der Anbahnung ihrer Geschäftsbeziehungen zu unterstützen, sie darüber hinaus mit Besonderheiten des griechischen Marktes vertraut zu machen und das nötige Know-how für den erfolgreichen Markteinstieg zu liefern.

Das Serviceangebot umfasst: Geschäftspartnersuche, Business Development, Markteintrittsstrategien, Markt- und Wettbewerbsanalysen, Firmenauskünfte, Implementierung, Personalsuche, Lizenzmanagement, Medienanalysen, M&A und Lobbying sowie das zweisprachige B2B Außenwirtschaftsportal (deutsch-griechisch). Weitere Informationen im Internet unter: www.intzeidis.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.